06.11.2013
FLUG REVUE

Schulung bei der Navy-Staffel VAQ-129RAAF beginnt Pilotenausbildung auf EA-18G Growler

In Vorbereitung auf die Einführung des Störflugzeugs Growler hat die Royal Australian Air Force den ersten Fluglehrer zur Ausbildung auf die Naval Air Station Whidbey Island geschickt.

Boeing EA-18G Growler Whidbey Island

Piloten für die EA-18G Growler werden auf der NAS Whidbey Island ausgebildet (Foto: US Navy).  

 

Flight Lieutenant Sean Rutledge und fünf andere Piloten sowie sechs Waffensystemoffiziere zur Bedienung der elektronischen Systeme werden in den nächsten drei Jahren die Ausbildung bei der Electronic Attack Squadron 129 (VAQ-129) der US Navy durchlaufen.

Da die RAAF bisher über keinen auf Störeinsätze spezialisierten Kampfjet verfügte ist es sehr wichtig, von der Erfahrung der amerikanischen Marine auf diesem Gebiet zu profitieren. Die Unterstützung der zuständigen US-Stellen sei dabei bisher hervorragend, so Wing Commander Paul Jarvis, stellvertretender Direktor für die Einführung der EA-18G.

Als Ergänzung ihrer F/A-18F Super Hornet wird die RAAF ein Dutzend Boeing EA-18G erhalten. Der Betrieb auf der Basis in Amberley, Queensland, soll 2017 beginnen.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Boeing-Werk Charleston Erste 787 für EVA Air

02.10.2018 - EVA Air aus Taiwan hat ihre erste Boeing 787-9 in Empfang genommen. Sie wird von Air Lease Corp. geleast. … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

351 Flugzeuge für die US Air Force Boeing gewinnt T-X-Trainerwettbewerb

28.09.2018 - Die U.S. Air Force hat Boeing für die Entwicklung eines neuen Fortgeschrittenentrainers ausgewählt. Das Unternehmen legte mit 9,2 Milliarden Dollar wohl das günstigste Angebot vor. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt