15.06.2017
FLUG REVUE

Über ein Jahr nach dem RolloutSaab Gripen E startet zum Erstflug

Am Donnerstag ist die Saab Gripen E in Linköping zum ersten Mal geflogen. Im Cockpit des neuen Mehrzweck-Kampfflugzeugs saß Marcus Wandt.

Gripen E Erstflug Juni 2017

Die Saab Gripen E flog am 15. Juni 2017 in Linköping zum ersten Mal (Foto: Saab).  

 

Die Gripen E (Prototyp 39-8) hob um 10:32 Uhr vom Flugplatz in Linköping ab und war über den östlichen Teilen von Östergötland etwa 40 Minuten in der Luft. Es wurde eine maximale Höhe von 13000 Fuß erreicht. Auch das Fahrwerk wurde eingefahren.

„Der Flug war wie erwartet und die Flugleistungen entsprachen den Erfahrungen mit unseren Simulationen. Die Beschleunigung ist beeindruckend das Handling geschmeidig“, sagte Marcus Wandt, Experimental Test Pilot von Saab. Es habe beim Anlassen „nicht eine Fehlfunktion“ gegeben.

Zunächst führte Wendt Versuchemit ausgefahrenem Fahrwerk durch und simulierte eine Landung. Dann stieg er höher und setzte die Überprüfung der Flugeigenschaften fort. Die Gripen E „reagiert sofort auf Stuereingaben, ganz wie erwartet“, so Wendt.

Der Erstflug wurde „mit der vollqualifizierten Software für das revolutionäre Avioniksystem“, durchgeführt betonte Jonas Hjelm, Senior Vice President und Leiter der Saab Geschäftsbereich Luftfahrt. Um die Softwareentwicklung weiter voranzutreiben hatte man den Erstflug verschoben. Allerdings betont Saab, dass man im Plan sei, die erste Serienmaschine 2019 auszuliefern. Deren Teilebau hat bereits begonnen.

Bisher sind Schweden (60 Flugzeuge) und Brasilien (36) Kunden für die Gripen E. Der Erstflug sei jedoch en „gutes Signal für potentielle Käufer“, dass der neue Kampfjet einge gute Option sei, so Saab. Man ist unter anderem bei Ausschreibungen in Finnland und Belgien dabei.



Weitere interessante Inhalte
Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Das Kampfflugzeug-Sonderheft der FLUG REVUE Die besten Fighter der Welt

05.12.2018 - Das neue FIGHTER-Sonderheft der FLUG REVUE gibt einen umfassenden Überblick über die stärksten und modernsten Kampfjets der Welt. Am besten gleich besorgen! … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter

Basiskonfiguration modernisiert C-27J Spartan mit neuer Avionik fliegt

04.12.2018 - Die neue Basiskonfiguration der Leonardo C-27J ist am Montag in Turin zum Erstflug gestartet. Zu den Änderungen zählen ein neues Avioniksystem, neue Cockpit-Bedienfelder und LED-Leuchten. … weiter

Hilfeleistung bei SR-71-Notlage im Kalten Krieg US-Orden für schwedische Piloten

03.12.2018 - Die USA haben -geheimhaltungsbedingt mit 30-jähriger Verspätung- vier schwedische Piloten mit ihrem Orden "Air Medal" ausgezeichnet. Die Schweden hatten einst einem amerikanischen SR-71 Aufklärer … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen