02.04.2013
FLUG REVUE

Saab sucht Schweizer Firmen für Bauteile der Gripen E

Saab hat sein Angebot für Gegengeschäfte im Zusammenhang mit dem möglichen Kauf von 22 Gripen E durch die Schweiz präzisiert.

Wie der schwedische Hersteller heute mitteilte, will man im Rahmen des Swiss-Industrial-Participation-Programms (SIP) die Fertigung des Hecks, der Bremsklappen, sowie von Waffenträgern und Zusatztanks an Firmen in der Schweiz vergeben.

Dies würde ein Volumen von 200 Millionen sfr umfassen und 500000 Arbeitsstunden bedeuten. Die Aufgaben sollen entsprechend der armasuisse-Vorgaben zu fünf Prozent im italienischsprachigen Teil, zu 30 Prozent in der französischen Schweiz und zu 65 Prozent in Deutsch sprechenden Landesteilen abgewickelt werden.

Saab verspricht einen vollen Zugang zu den notwenigen Technologien. „Wir sind gegenwärtig in Gesprächen mit Firmen aus allen Regionen, auch kleinen und mittleren Unternehmen...“, so Lennart Dindahl, Chef des Luftfahrtbereichs von Saab.

Sollte der Kauf von 22 Gripen E durch die Schweiz zustande kommen so hat sich Saab verpflichtet, 100 Prozent der Kosten durch Gegengeschäfte auszugleichen. Angerechnet werden dabei auch schon derzeitige Aufträge von Saab an Schweizer Firmen, die bis Ende 2012 immerhin 250 Mio. sfr ausmachten.



Weitere interessante Inhalte
Testprogramm in Linköping Gripen E fliegt Überschall

30.10.2017 - Die neue E-Version der Saab Gripen ist über der Ostsee erstmals schneller als Mach 1 geflogen. … weiter

Saab Aggressor-Version der Gripen vorgestellt

12.09.2017 - Auf der Rüstungsmesse DSEI in London hat Saab eine neue Variante des Gripen C vorgestellt. … weiter

Saab und Embraer Gripen NG-Entwurfszentrum in Brasilien eröffnet

25.11.2016 - Bei Embraer in Gaviao Peixoto wurde diese Woche das Gripen Design and Development Network offiziell eingeweiht. Es ist die Basis für den Technologietransfer im Rahmen der Gripen-Beschaffung durch die … weiter

Alte Schale, neuer Kern Roll-out der Saab Gripen E

12.08.2016 - Fast 30 Jahre nach dem ersten „Greif“ hat Saab mit der Gripen E die neue Generation seines Mehrzweck-Kampfflugzeugs vorgestellt. Aufträge aus Schweden und Brasilien bilden die Basis für weitere … weiter

Schweden erster Nutzer Meteor-Lenkwaffe im Dienst

11.07.2016 - Die neue Luft-Luft-Lenkwaffe mit großer Reichweite, die viel leistungsstärker als die Konkurrenz ist, hat bei der Flygvapnet ihre vorläufige Einsatzbereitschaft an der Saab Gripen erreicht. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA