09.11.2015
FLUG REVUE

Multi-Sensor-AusstattungSaab-Überwachungsflugzeug für die VAE

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben bei Saab ein Swing Role Surveillance System bestellt. Die Kosten liegen bei 1,27 Milliarden Dollar.

Saab SRSS Überwachungsflugzeug November 2015

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben bei Saab ein Swing Role Surveillance System bestellt (Zeichnung: Saab).  

 

Das so genannte SRSS basiert auf dem Geschäftsreisejet Bombardier Global 6000 und ist auf dem Rumpfrücken mit einer neuen Version des Erieye-Radars für die Luftraumüberwachung ausgerüstet. Die Maschine dient allerdings nicht nur als Frühwarnflugzeug sondern kann dank weiterer Sensoren (Radar und Elektro-Optisch) gleichzeitig auch Ziele an Land und auf See aufspüren und verfolgen.

Saab sieht in der neuen Erieye-Version das „leistungsfähigste Frühwarn- und Luftraumüberwachungssystem auf dem Markt“. Die Arbeiten an dem System werden in Göteburg, Linköping, Järfälla , Arboga und Lulea durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
Remote Tower Control Schweden baut Airport-Fernüberwachung aus

24.11.2017 - Die Flughäfen Malmö, Östersund, Umeå und Kiruna sollen künftig nicht mehr vor Ort von Lotsen betreut werden, sondern zentral von einem Remote Tower Center aus. … weiter

Testprogramm in Linköping Gripen E fliegt Überschall

30.10.2017 - Die neue E-Version der Saab Gripen ist über der Ostsee erstmals schneller als Mach 1 geflogen. … weiter

Saab Aggressor-Version der Gripen vorgestellt

12.09.2017 - Auf der Rüstungsmesse DSEI in London hat Saab eine neue Variante des Gripen C vorgestellt. … weiter

Über ein Jahr nach dem Rollout Saab Gripen E startet zum Erstflug

15.06.2017 - Am Donnerstag ist die Saab Gripen E in Linköping zum ersten Mal geflogen. Im Cockpit des neuen Mehrzweck-Kampfflugzeugs saß Marcus Wandt. … weiter

Flughafen Singapur-Changi Neue Systeme für die Bodenkontrolle

07.04.2017 - Der Flughafen Changi erneuert seine Führungs- und Steuerungssysteme für Bodenbewegungen mit einer Lösung des schwedischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?