12.03.2013
FLUG REVUE

Schweden kauft IRIS-T SLS von Diehl Defence

Die schwedische Beschaffungsbehörde FMV und Diehl Defence haben einen Vertrag über die Lieferung von IRIS-T SLS Boden-Luft-Lenkflugkörpern (SAM) für die Streitkräfte des Landes unterzeichnet.

IRIS-T SLS Testschuss

Diehl Defence hat sein Luftverteidigungssystem IRIS-T SLS an das schwedische Heer verkauft (Foto: Diehl Defence).  

 

Die Auslieferung der ersten IRIS-T SLS-Systeme soll im Jahr 2016 beginnen. Als Partner im europäischen Flugkörperprogramm hat Schweden bereits den Luft-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T für sein Gripen-Kampfflugzeug eingeführt.

Die neuen Luftvereidigungssysteme umfassen den IRIS-T-Lenkflugkörper, die Abschussvorrichtung und das Feuerleitsystem. Sie sollen einen Beitrag zur Verbesserung der nationalen Luftverteidigung durch Schutz gegen verschiedenartige Bedrohungen aus der Luft wie Flugkörper, Hubschrauber und Flugzeuge leisten.

Das Schwedische Heer wird die Luftverteidigungssysteme gemeinsam mit einem neuen Einsatzführungssystem sowie modernisierter Sensorik von Saab betreiben.




FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt