12.01.2015
FLUG REVUE

Risse festgestelltSchweizer F-5E teilweise am Boden

Die Tiger-Flotte der Schweizer Luftwaffe muss wegen festgestellter Risse an einer tragenden Struktur überprüft werden und darf deshalb zum Teil nicht fliegen.

F-5E Schweizer Luftwaffe

Die Schweizer Luftwaffe fliegt von einst 98 beschafften F-5E noch rund 30 Flugzeuge (Foto: Schweizer Luftwaffe).  

 

Die Ausführung des Kontrollauftrages dauert pro Maschine zwei Wochen. Nach aktueller Planung werden im 2. Quartal 2015 alle Flugzeuge überprüft sein, so das Verteidigungsministerium. Aktuell stehen noch 13 von derzeit 30 regelmäßig genutzten Flugzeugen auf dem Inspektionsplan. Die Doppelsitzer F-5E sind nicht betroffen.

Die großflächige Überprüfung hatte begonnen, nachdem anlässlich einer Kontrolle an einer F-5E (Einsitzer) ein Riss in der tragenden Flugzeugstruktur festgestellt worden war. Am 8. Januar wurde dann bei einem zweiten Flugzeug ein weiterer, grösserer Riss am gleichen Bauteil gefunden. Dieser Riss wurde aufgrund der technischen Beurteilung als so gravierend eingestuft, dass die Luftwaffe nach einer gemeinsamen Risikoanalyse mit armasuisse und RUAG beschlossen hat, Flugzeuge mit einem festgestellten Riss in der Flugzeugstruktur für den Flugbetrieb bis zu einer Reparatur zu sperren. Auch noch nicht kontrollierte Flugzeuge werden bis zur Ausführung des Kontrollauftrags vorsorglich gesperrt.



Weitere interessante Inhalte
Zuma-Start mit Falcon 9 Streng geheimer Satellit angeblich verloren

09.01.2018 - Ein streng geheimer, amerikanischer Zuma-Aufklärungssatellit soll nach dem Start am Sonntag verglüht sein. Er war von einer Falcon 9-Rakete ausgesetzt worden, die wohlbehalten nach Cape Canaveral … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.12.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Northrop Grumman Erste E-2D für Japan fliegt

17.11.2017 - Northrop Grumman hat im Werk St. Augustine Japans erste E-2D Advanced Hawkeye in die Luft gebracht. … weiter

Northrop Grumman Erste einsatzbereite MQ-4C Triton für die US Navy

14.11.2017 - Northrop Grumman hat die erste einsatzbereite MQ-4C Triton zur US Navy-Basis in Point Mugu überführt. Eine zweite Drohne soll vor Jahresende folgen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert