12.01.2015
FLUG REVUE

Risse festgestelltSchweizer F-5E teilweise am Boden

Die Tiger-Flotte der Schweizer Luftwaffe muss wegen festgestellter Risse an einer tragenden Struktur überprüft werden und darf deshalb zum Teil nicht fliegen.

F-5E Schweizer Luftwaffe

Die Schweizer Luftwaffe fliegt von einst 98 beschafften F-5E noch rund 30 Flugzeuge (Foto: Schweizer Luftwaffe).  

 

Die Ausführung des Kontrollauftrages dauert pro Maschine zwei Wochen. Nach aktueller Planung werden im 2. Quartal 2015 alle Flugzeuge überprüft sein, so das Verteidigungsministerium. Aktuell stehen noch 13 von derzeit 30 regelmäßig genutzten Flugzeugen auf dem Inspektionsplan. Die Doppelsitzer F-5E sind nicht betroffen.

Die großflächige Überprüfung hatte begonnen, nachdem anlässlich einer Kontrolle an einer F-5E (Einsitzer) ein Riss in der tragenden Flugzeugstruktur festgestellt worden war. Am 8. Januar wurde dann bei einem zweiten Flugzeug ein weiterer, grösserer Riss am gleichen Bauteil gefunden. Dieser Riss wurde aufgrund der technischen Beurteilung als so gravierend eingestuft, dass die Luftwaffe nach einer gemeinsamen Risikoanalyse mit armasuisse und RUAG beschlossen hat, Flugzeuge mit einem festgestellten Riss in der Flugzeugstruktur für den Flugbetrieb bis zu einer Reparatur zu sperren. Auch noch nicht kontrollierte Flugzeuge werden bis zur Ausführung des Kontrollauftrags vorsorglich gesperrt.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffen-Fluglehrer T-38C: Unfall beim Start in Sheppard

12.09.2018 - Die Crew einer Northrop T-38C Talon musste sich am Dienstagvormittag mit dem Schleudersitz retten. Der deutsche Fluglehrer und ein Schüler des ENJJPT-Programms wurden verletzt. … weiter

Kosten übersteigen Limit Webb-Teleskop soll nun 2021 starten

28.06.2018 - Nachdem ein unabhängiges Überprüfungsgremium seinen Bericht vorgelegt hat kündigte die NASA eine weitere Startverzögerung für das James Webb Space Telescope an. … weiter

Northrop Grumman Australien kauft MQ-4C Triton

27.06.2018 - Das australische Verteidigungsministerium hat den lange erwarteten Kauf von unbemannten MQ-4C für die Seeraumüberwachung bestätigt. Die Indienststellung der sechs Flugzeuge soll 2023 beginnen. … weiter

US Navy MQ-4C Titon fliegt in Point Mugu

04.06.2018 - Die amerikanische Marine und Northrop Grumman feierten auf der Naval Base Ventura County den Beginn des Flugbetriebs mit der hochfliegenden Aufklärungsdrohne Triton. … weiter

Tom Cruise wieder in der Hauptrolle Drehbeginn für "Top Gun 2"

04.06.2018 - In San Diego haben die Dreharbeiten für eine Wiederauflage des legendären Marineflieger-Spektakels "Top Gun" begonnen. Wie im Original von 1986 spielt Tom Cruise wieder die Hauptrolle. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N