02.04.2012
FLUG REVUE

Schweizer Luftwaffe erhält modernisierte Super Puma

In Emmen fand heute die offizielle Übergabe der ersten beiden werterhaltenden Super Pumas an die Schweizer Luftwaffe statt. Die Helikopter sollen so für weitere 15 Jahre einsatzfähig bleiben.

Super Puma TH06

Die 15 Super Puma der Schweizer Luftwaffe werden bei RUAG in Emmen modernisiert (Foto: RUAG).  

 

Die wichtigsten Neuerungen im umgebauten Super Puma sind unter anderem ein modernes Flight Management System, zwei Global Positing Systeme (GPS), ein Trägheitsnavigationssystem, ein modernes digitales Kartensystem, Datenaufzeichnungsgeräte, ein Anti-Kollisionswarnsystem sowie neue Funksysteme (Polizeifunk, Crypto und Satellitenübermittlung)

Mit dem umfassenden Werterhaltungsprogramm wird der umgebaute Super Puma auf einen vergleichbaren technischen Stand wie die ebenfalls in der Luftwaffe eingesetzten Cougar Transporthelikopter (Rüstungsprogamm 98) gebracht.

Der Erstflug des Prototypen TH06 (Technische Bezeichnung des neuen Super Puma) fand am 9. Dezember 2010 in Emmen statt und wurde durch die Testpiloten von armasuisse durchgeführt.

Das Werterhaltungsprogramm, das durch RUAG Aviation in Emmen durchgeführt wird, soll im Jahr 2014 mit der Abgabe des letzten von 15 Super Puma (TH06) an die Luftwaffe angeschlossen sein.

Die Super Puma Flotte wurde in zwei Tranchen von 1987 bis 1989 und von 1991 bis 1993 beschafft.



Weitere interessante Inhalte
Erstflug Dritter H160-Prototyp startet Flugerprobung

13.10.2017 - Am Freitag hat der dritte Prototyp der H160 in Marignane seinen Erstflug absolviert. Der PT3 hat eine Kabinenkonfiguration die nahezu serienreif ist. … weiter

Mehrzweckhubschrauber Airbus Helicopters liefert 400. UH-72A an US-Army

09.10.2017 - Airbus Helicopters hat den 400. UH-72A Lakota-Hubschrauber an die US Army ausgeliefert. Die Endmontage in Columbus, Mississippi, läuft damit langsam aus. … weiter

Heeresflieger Tiger in Mali fliegen wieder

05.10.2017 - Am Mittwoch waren die Tiger-Kampfhubschrauber des Heeres erstmals seit dem Absturz im Juli wieder in Mali in der Luft. … weiter

Jubiläumsfeier in Aigen im Ennstal 50 Jahre Alouette III in Österreich

23.09.2017 - Die Jubiläen 80 Jahre Fliegerhorst Aigen im Ennstal, und 50 Jahre Alouette III im Bundesheer waren Anlass für eine Feier am Freitag. … weiter

Flugsicherheitsausschuss Tiger darf mit Auflagen wieder fliegen

22.09.2017 - Zwei Monate nach dem Absturz in Mali hat der Flugsicherheitsausschuss beim Luftfahrtamt der Bundeswehr den Flugbetrieb mit dem Hubschrauber Tiger unter Auflagen wieder freigegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF