07.05.2012
FLUG REVUE

Schweizer Piloten fliegen Gripen-Demonstrator

Ein Team von Spezialisten der Schweizer Luftwaffe und armasuisse absolvierte vom 2. bis 4. Mai bei Saab in Linköping Testflüge mit dem Gripen F Demonstrator.

Saab Gripen Demonstrator Flug

Anfang Mai 2012 flogen Schweizer Militärpiloten den Gripen Demonstrator in Linköping (Foto: Saab).  

 

Während am ersten Tag die beiden Piloten ihre Kenntnisse über den Gripen im Simulator auffrischten und sich insbesondere auch mit den neuen Fähigkeiten des Gripen F Demonstrators vertraut machten, dienten die vier Flüge der folgenden zwei Tage der Verifikation der Beurteilung des Gripen E/F sowie dem Risikoabbau für die vorgesehene Beschaffung.

Um die Tests möglichst realistisch durchzuführen, wurden sie in verschiedene Einsatzszenarien, wie sie in der Schweiz denkbar sind, eingebettet. Dazu zählen je zwei Flüge mit dem Einsatzprofil Luftverteidigung und Luftpolizei. Die Einsätze fanden in unterschiedlichen Waffenkonfigurationen (IRIS-T, AMRAAM und Meteor) und mit Unterstützung durch Zielflugzeuge statt. Sie dauerte 40 bis 65 Minuten. Geschwindigkeiten bis Mach 1,35 und Flughöhen bis 12000 Meter wurden erreicht.

Parallel zu den laufenden Verhandlungen mit der schwedischen Regierung zur Optimierung der Beschaffung finden auf der fachtechnischen Arbeitsstufe intensive Gespräche zwischen den involvierten Partnern in Schweden und der Schweiz statt. Es ist vorgesehen, bis Ende des zweiten Quartals 2012 die Details der gemeinsame Beschaffung des Gripen durch Schweden und die Schweiz auf fachtechnischer Ebene zu regeln, so das Schweizer Verteidigungsministerium.

Im Sommer 2012 wird Saab ein nochmals verbesseertes AESA Radar in den Gripen-Demonstrator einbauen. Die Verfikation dieses Systems durch das Schweizer Testteam ist für die zweite Hälfte 2012 geplant.



Weitere interessante Inhalte
Saab-Überwachungsflugzeug Erfolgreicher Erstflug für GlobalEye

14.03.2018 - Das GlobalEye Airborne Early Warning & Control-Flugzeugs ist am Mittwoch in Linköping zu seinem Erstflug gestartet, der eine Stunde und 46 Minuten dauerte. … weiter

AEW und Gefechtsfeldüberwachung Saab enthüllt GlobalEye

23.02.2018 - In Linköping wurde am Freitag die erste GlobalEye vorgestellt. Der umgebaute Business Jet Global 6000 trägt Radare für Luftraum- und See-/Bodenüberwachung. … weiter

Remote Tower Control Schweden baut Airport-Fernüberwachung aus

24.11.2017 - Die Flughäfen Malmö, Östersund, Umeå und Kiruna sollen künftig nicht mehr vor Ort von Lotsen betreut werden, sondern zentral von einem Remote Tower Center aus. … weiter

Testprogramm in Linköping Gripen E fliegt Überschall

30.10.2017 - Die neue E-Version der Saab Gripen ist über der Ostsee erstmals schneller als Mach 1 geflogen. … weiter

Saab Aggressor-Version der Gripen vorgestellt

12.09.2017 - Auf der Rüstungsmesse DSEI in London hat Saab eine neue Variante des Gripen C vorgestellt. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete