06.07.2016
FLUG REVUE

Tests vor CadizSpanischer Eurofighter testet EGBU-16

Das Versuchszentrum der spanischen Luftstreitkräfte hat jüngst erstmals eine Enhanced Paveway II von einem spanischen Eurofighter der Tranche 2 abgeworfen. Auch die Iris-T wurde getestet.

Eurofighter EGBU-16 Spanien 2016

Ein spanischer Eurofighter-Doppelsitzer hat vor Cadiz erstmals die EGBU-16 (GBU-48 Enhanced Paveway) getestet (Foto: Spanisches Verteidigungsministerium).  

 

Der von CLAEX (Centro Logístico de Armamento y Experimentación = Waffenlogistik- und Versuchszentrum) durchgeführte Versuch fand im Golf von Cadiz statt. Nach der Identifizierung des Ziels und der Eingabe der GPS-Koordinaten wurde die EGBU-16 (445 kg Enhanced Paveway II) abgeworfen und flog zunächst autonom mit GPS-Steuerung. Für den Endanflug wurde das Ziel mit Laser beleuchtet. Dazu trug der Eurofighter einen Litening-III-Behälter.

Mit dem Test kommt die Integration neuer Waffen in die spanischen Eurofighter der Tranche 2 voran, so dass sie auch Luft-Boden-Angriffsaufgaben übernehmen können.

Unterdessen wurde auch die erste Iris-T von einem spanischen Eurofighter der Tranche 2 im digitalen Modus verschossen. Somit wird die verbesserte Fähigkeit der Luft-Luft-Lenkwaffe bald für die gesamte Eurofighter-Flotte der Ejercito del Aire verfügbar sein. In die Flugzeuge der Tranche 1 ist die digitale Fähigkeit bereits integriert.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF