28.03.2017
FLUG REVUE

Taktisches Lufwaffengeschwader 33Taurus-Schuss in Südafrika

Während der Übung „Two Oceans“ hat ein Tornado der Luftwaffe erstmals einen komplett überholten Taurus-Marschflugkörper verschossen.

Taurus Abwurf Tornado März 2017 Südafrika

Der Marschflugkörper Taurus wurde in Südafrika von der Luftwaffe erneut verschossen (Foto: Luftwaffe/A. Bienert).  

 

Der Abwurf des Taurus erfolgte weit draußen über dem Indischen Ozean. „Das System hat voll funktioniert. Die Waffe war sofort da und hat mit dem Cockpit kommuniziert, als wir sie eingeschaltet haben“, so der Pilot Oberleutnant Max Wagner vom Taktischen Luftwaffengeschwader 33.

Nach dem überfliegen der Küstenlinie erreichte der Taurus das Ziel auf der Overberg Test Range. Navigiert wird per GPS, Radarhöhendaten und Landmarken, die per Kamera erkannt werden. Von der Flugtechnik her funktioniert der Taurus wie ein Jet. Dabei ist er nur gut fünf Meter lang und von Flügelspitze zu Flügelspitze rund zwei Meter breit.

„Der Lenkflugkörper wird überall da eingesetzt, wo unsere Soldaten auf eine starke Luftabwehr stoßen oder aus Sicherheitsgründen nicht hinkommen“, erklärt Oberstleutnant Sven Koek vom Jagdbombergeschwader aus Büchel. „Außerdem ist der Taurus unser stärkster Bunkerbrecher, selbst für unterirdische Anlagen und extrem gehärtete Ziele“. Während der Übung Two Oceans koordiniert Sven Koek die Einsätze der Fliegenden Gruppe in Südafrika.



Weitere interessante Inhalte
Einsätze über Syrien und dem Irak Tornados fliegen erste Mission ab Al-Asrak

10.10.2017 - Zwei deutsche Tornados zur Luftaufklärung sind am Montag zu ihrem ersten Einsatzflug aus dem jordanischen Al-Asrak im Rahmen der Mission Counter Daesh gestartet. … weiter

Luftwaffe Holloman: Tornado und F-16 fliegen letztmals gemeinsam

21.08.2017 - Mit der anstehenden Auflösung des Fliegerischen Ausbildungszentrums in Holloman AFB vor Augen wurde der letzte gemeinsame Flug von Tornado und F-16 angesetzt. … weiter

Luftwaffe Tornados aus Incirlik zurück

31.07.2017 - Die letzten Aufklärungs-Tornados haben Incirlik verlassen und warten nun bei den Heimatverbänden darauf, dass die neue Basis Al-Azraq in Jordanien einsatzbereit ist. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter

4. Staffel des TaktLwG 51 aufgestellt Tornado-Ausbildung geht nach Jagel

07.04.2017 - Das Taktische Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ hat eine 4. Fliegende Staffel aufgestellt, die künftig für die Ausbildung der Tornado-Besatzungen zuständig ist. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF