16.09.2013
FLUG REVUE

Geheime Entwicklung vorgestelltTextron AirLand bietet Scorpion als billigen Erdkämpfer an

Der neue leichte Militärjet Scorpion soll bis Ende des Jahres fliegen. Noch fehlen allerdings Kunden.

Scorpion Artist

Mit zwei TFE731-Turbofans soll der Scorpion von Textron AirLand etwa 830 km/h schnell sein (Foto: Textron AirLand).  

 

Auf der AFA-Konferenz bei Washington hat Textron AirLand am Montag die bisher im geheimen entwickelte Scorpion vorgestellt. Für das seit Anfang 2012 laufende Programm haben der Textron-Konzern (unter anderem Cessna und Bell Helicopter) und die Start-Up-Firma AirLand Enterprises eigens ein neues Gemeinschaftsunternehmen gegründet.

Scorpion ist als leichtes Erdkampf- und Aufklärungsflugzeug für Einsatzszenarien wie in Afghanistan konzipiert. Im Vordergrund stehen günstige Beschaffungs- und Betriebskosten bei Flugleistungen, die über denen von Turboprop-Trainern und leichten Erdkämpfern wie der Embraer Super Tucano und der Beechraft AT-6 liegen sollen.

Für den 9640 Kilogramm schweren Zweistrahler (Honeywell TFE731) nennt der Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von 830 km/h und eine Zuladung von 2765 Kilogramm an sechs Außenlaststationen. Dazu kommt ein Nutzlastraum im Zentralrumpf, der 1360 Kilogramm aufnehmen kann.

Der Scorpion-Prototyp entsteht derzeit in Wichita. Er ist weitgehend aus Verbundwerkstoffen gebaut. Obwohl zwei Schleudersitze installiert sind, kann der Jet bei Bedarf einsitzig für Missionen wie Luftraumkontrolle, Grenzüberwachung oder Küstenpatrouillen eingesetzt werden.



Weitere interessante Inhalte
Über Satellitenverbindung Echtzeit-Wetter direkt ins Cockpit

16.08.2018 - Über die EFB Weather Awareness Solution (eWAS) von Sitaonair und eine sichere Satelliten-Verbindung von Inmarsat erhalten Piloten Wetter-Updates im Flug. … weiter

Northrop Grumman und Raytheon AESA-Radar für F/A-18C Hornet gesucht

15.08.2018 - Das US Marine Corps will seine alten Hornets mit einem AESA-Radar modernisieren. Das AN/APG-83 und das AN/APG-79(V)4 konkurrieren um einen Auftrag für die Ausrüstung von knapp 100 Flugzeugen. … weiter

Luftwaffe in Jordanien Tornados erreichen 1500 Aufklärungsflüge über dem Irak und Syrien

14.08.2018 - Im Rahmen der Operation "Inherent Resolve“ haben die Tornados des Deutschen Einsatzkontingentes bereits 1500 Flüge im Kampf gegen die IS-Terrormiliz durchgeführt. … weiter

Royal Canadian Air Force Die letzten Monate für den CH-124 Sea King

13.08.2018 - Während der Nachfolger CH-148 Cyclone endlich zum ersten Einsatz aufgebrochen ist hält die 443 Maritime Helicopter Squadron noch die Stellung mit dem seit 55 Jahren im Dienst stehenden CH-124. … weiter

Bobzin löst Potthoff ab Neuer Kommandeur der Marineflieger

10.08.2018 - Kapitän zur See Matthias Potthoff hat das Kommando über die Marineflieger an Kapitän zur See Thorsten Bobzin übergeben. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf