05.03.2013
FLUG REVUE

Tiger der Heeresflieger in Oberbayern abgestürzt

Am Montagabend gegen 20:30 Uhr ist beim oberbayrischen Ettal ein Eurocopter Tiger bei einem Übungsflug im Gebirge abgestürzt und völlig ausgebrannt.

Nach bisherigen Informationen schlug die zum Kampfhubschrauberregiment 36 gehörende Maschine auf einer Wiese in einem schwer zugänglichen Gebiet auf und ging in Flammen auf. Polizei und Feuerwehr sperrten den Unfallort ab. Die Besatzung, ein Pilot und ein Kommandant, konnten sich aus dem Wrack retten, teilte ein Bundeswehrsprecher mit. Leicht verletzt kamen die Männer in ein Bundeswehrkrankenhaus.

Der Hubschrauber befand sich auf einem Trainingsflug. Warum der Kampfhubschrauber vom Typ Tiger abstürzte, ist noch unklar. Experten der Bundeswehr untersuchen den Unfall.

Tiger des Heeres sind seit Dezember auch in Afghanistan im Einsatz. Sie bleiben laut eines Sprechers in Masar-i Sharif nach dem Unfall aber zunächst am Boden.



Weitere interessante Inhalte
Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Heeresflieger 1000 Tiger-Flugstunden über Mali

14.03.2018 - Die Tiger der Heeresflieger haben in knapp einem Jahr in 148 Einsatzflügen über 1000 Flugstunden beim MINUSMA-Einsatz absolviert. … weiter

Absturz in Mali Tiger: Autopilot schaltete sich ab

28.02.2018 - Das Verteidigungsministerium hat dem Verteidigungsausschuss zum Unfallhergang des Tigers der Heeresflieger in Mali weitere Informationen vorgelegt. Unklar bleibt aber, warum der betroffene … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt