11.12.2014
FLUG REVUE

Airbus HelicoptersTiger HAD Block 2 für französische Heeresflieger

Die ALAT hat gestern ihre ersten beiden Tiger HAD in der nachgebesserten Ausführung „Block 2“ übernommen. Sie gehen an das 1. Hubschrauberregiment in Phalsbourg.

Tiger HAD Block 2 November 2014

Die französischen Heeresflieger haben am 10. Dezember 2014 ihre ersten beiden Tiger HAD übernommen (Foto: Airbus Helicopters/Deulin).  

 

Mit dem Block 2 werden laut Airbus Helicopters die vollen Fähigkeiten der HAD-Variante erreicht. Deren Lieferung an die französischen Heeresflieger hatte im Juni 2013 begonnen, und derzeit sind sechs der Kampfhubschrauber bereits im Dienst. Die Zulassung des „Block 2“ wurde am 17. November erreicht.

Die Verbesserungen des Block 2 betreffen eine höhere Präzision beim Verschuss von Raketen, zusätzliche Kraftstofftanks unter den Auslegern, digitale Funkgeräte und die Einsatzfähigkeit von Schiffen aus. Auch der Flugbereich, in dem Lenkwaffen der Typen Spike und Hellfire abgefeuert werden können wurde erweitert.

Neben den sechs Tigre HAD hat die ALAT Auch 40 Tigre HAP. Insgesamt sind bisher 110 der Kampfhubschrauber an Frankreich, Deutschland, Australien und Spanien ausgeliefert worden.



Weitere interessante Inhalte
80 Monate nach Plan Letzter Tiger für das Heer abgenommen

02.08.2018 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat bei Airbus Helicopters Donauwörth den letzten von insgesamt 68 Unterstützungshubschraubern des Typs Tiger für die … weiter

Heeresflieger Letzter Tiger-Einsatzflug in Mali

18.06.2018 - Nach 14 Monaten haben die vier Kampfhubschrauber Tiger der Heeresflieger ihren Dienst für die Vereinten Nationen in Mali offiziell beendet. … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N