13.12.2017
FLUG REVUE

Kampfhubschrauberregiment 36Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort.

Tiger Oberlausitz Schießkampagne 2017

Die Tiger der Heeresflieger führen ihre Schießübungen auf dem Truppenübungsplatz in der Oberlausitz durch (Foto: Bundeswehr/Marco Dorow).  

 

Auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz absolvierten etwa 150 Soldatinnen und Soldaten des Regiments eine intensive Schießausbildung. Mit vier Kampfhubschraubern fliegen die Besatzungen täglich Tag und Nacht zu verschiedenen Schießübungen. Es kommen unterschiedliche Waffen wie das Maschinengewehr Kaliber 12,7 Millimeter, die ungelenkte 70 Millimeter Rakete oder die drahtgelenkte Panzerabwehrrakete HOT 3 zum Einsatz.

„Die Einsatzausbildung steht an erster Stelle, hierzu bündeln wir alle Ressourcen“, betonte Regimentskommandeur Oberst Volker Bauersachs. Deshalb seien jetzt vier Wochen am Stück für die Schießausbildung vorgesehen, um wirklich alle erforderlichen Übungen für die jeweilige Ausbildungshöhe noch in diesem Jahr absolvieren zu können.

Natürlich binde der Mali-Einsatz des einzigen Kampfhubschrauberregiments der Bundeswehr erhebliche Kräfte. „Die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft in Mali bis Mitte 2018 lässt jedoch keinen anderen Ansatz zu“, so Oberst Bauersachs.



Weitere interessante Inhalte
ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Heeresflieger 1000 Tiger-Flugstunden über Mali

14.03.2018 - Die Tiger der Heeresflieger haben in knapp einem Jahr in 148 Einsatzflügen über 1000 Flugstunden beim MINUSMA-Einsatz absolviert. … weiter

Absturz in Mali Tiger: Autopilot schaltete sich ab

28.02.2018 - Das Verteidigungsministerium hat dem Verteidigungsausschuss zum Unfallhergang des Tigers der Heeresflieger in Mali weitere Informationen vorgelegt. Unklar bleibt aber, warum der betroffene … weiter

Heeresfliegertruppe Die Hubschrauber des Heeres

02.01.2018 - Die Heeresfliegertruppe unterstützt mit ihren Transport- und Kampfhubschraubern den Einsatz der Bodentruppen. Nach der Abgabe der CH-53 an die Luftwaffe gibt es noch drei fliegende Regimenter. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All