13.12.2017
FLUG REVUE

Kampfhubschrauberregiment 36Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort.

Tiger Oberlausitz Schießkampagne 2017

Die Tiger der Heeresflieger führen ihre Schießübungen auf dem Truppenübungsplatz in der Oberlausitz durch (Foto: Bundeswehr/Marco Dorow).  

 

Auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz absolvierten etwa 150 Soldatinnen und Soldaten des Regiments eine intensive Schießausbildung. Mit vier Kampfhubschraubern fliegen die Besatzungen täglich Tag und Nacht zu verschiedenen Schießübungen. Es kommen unterschiedliche Waffen wie das Maschinengewehr Kaliber 12,7 Millimeter, die ungelenkte 70 Millimeter Rakete oder die drahtgelenkte Panzerabwehrrakete HOT 3 zum Einsatz.

„Die Einsatzausbildung steht an erster Stelle, hierzu bündeln wir alle Ressourcen“, betonte Regimentskommandeur Oberst Volker Bauersachs. Deshalb seien jetzt vier Wochen am Stück für die Schießausbildung vorgesehen, um wirklich alle erforderlichen Übungen für die jeweilige Ausbildungshöhe noch in diesem Jahr absolvieren zu können.

Natürlich binde der Mali-Einsatz des einzigen Kampfhubschrauberregiments der Bundeswehr erhebliche Kräfte. „Die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft in Mali bis Mitte 2018 lässt jedoch keinen anderen Ansatz zu“, so Oberst Bauersachs.



Weitere interessante Inhalte
80 Monate nach Plan Letzter Tiger für das Heer abgenommen

02.08.2018 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat bei Airbus Helicopters Donauwörth den letzten von insgesamt 68 Unterstützungshubschraubern des Typs Tiger für die … weiter

Heeresflieger Letzter Tiger-Einsatzflug in Mali

18.06.2018 - Nach 14 Monaten haben die vier Kampfhubschrauber Tiger der Heeresflieger ihren Dienst für die Vereinten Nationen in Mali offiziell beendet. … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N