10.12.2015
FLUG REVUE

Frühwarnflugzeug von BoeingTürkei erhält ihre letzte 737 AEW&C

Die vierte 737 AEW&C für die türkischen Luftstreitkräfte ist bei der 131 Filo auf der Basis Konya eingetroffen. Das „Peace-Eagle“-Programm läuft seit 2002.

737 AEW&C Türkei Nummer 4

Die vierte und damit letzte Boeing 737 AEW&C für die türkischen Luftstreitkräfte wurde Anfang Dezember 2015 vom TAI-Werk in Ankara zur Basis in Konya geflogen (Foto: TAI).  

 

Die letzte 737 AEW&C für die Turk Hava Kuvvetleri wurde bei TAI (Turkish Aerospace Industries) in Ankara ausgerüstet. Sie ist mit einer verbesserten Software bestückt. Zudem wurde nun auch das Software Support Center als letztes Element der Wartungs-Infrastruktur übergeben.

Das türkische „Peace-Eagle“-Programm hat einen Wert von über einer Milliarde Dollar, wobei TAI, Turkish Airlines, Havelsan und Aselsan als einheimische Firmen profitieren. Die Lieferungen sind gegenüber den ursprünglichen Plänen mehrere Jahre im Verzug. Das erste der vier Flugzeuge wurde erst am 31. Januar 2014 übergeben.

Neben der Türkei haben auch Australien (sechs Flugzeuge) und Südkorea (vier) die 737 AEW&C im Dienst.



Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf