01.10.2013
FLUG REVUE

Neuer Turboprop-TainerTurkish Aerospace: Hürkus setzt Flugerprobung fort

Das neue Turboprop-Schulflugzeug von TAI hat in den vier Wochen seit dem Erstflug vier Flüge absolviert.

Hürkus zweiter Flug 2013

Der Turboprop-Trainer Hürkus flog am 12. September 2013 zum zweiten Mal (Foto: TAI).  

 

Die Hürkus (benannt nach einem Luftfahrtpionier des Landes) kam mit einiger Verzögerung am 29. August erstmals in die Luft. Der Jungfernflug dauerte 33 Minuten.

Der zweite Flug folgte am 12. September. Dabei wurden bei Geschwindigkeiten von bis zu 245 km/h weitere Versuche zu den Steuereigenschaften durchgeführt.

Flug Nummer drei fand am 19. September statt und. Er dauerte 33 Minuten. Es wurden nun 260 km/h in Höhen bis 3100 Metern erreicht. Zum Versuchsprogramm gehörten die Überprüfung der Trimmung und das Verhalten bei verschiedenen Klappenstellungen.

Beim vierten Flug am 30. September blieb man im gleichen Flugbereich, die Hürkus war aber diesmal 58 Minuten in der Luft. Es ging hauptsächlich um die Stabilität der Maschine bei verschiedenen Klappenstellungen.



Weitere interessante Inhalte
Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Europäisches Kampfflugzeug Eurofighter-Flotte erreicht 500000 Flugstunden

09.11.2018 - Die Eurofighter-Flotte hat 500000 absolviert und dabei ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. … weiter

Testprogramm mit Außenlasten Gripen E verschießt IRIS-T

26.10.2018 - Die Gripen E hat die ersten Versuche zum Abwurf von Außenlasten beziehungsweis zum Start von Lenkwaffen durchgeführt. Sie fanden im Oktober über dem Testgelände Vidsel in Nordschweden statt. … weiter

Wahl des US-Musters bestätigt F-35 für Belgien

25.10.2018 - Die belgische Regierung hat am Donnerstag bestätigt, dass sie sich für die F-35 und gegen Eurofighter und Rafale entschieden hat. Gekauft werden auch zwei SkyGuardian-Drohnen. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen