19.04.2017
FLUG REVUE

Abwurf von der F-16US-Atombombe B61-12 im Flugtest

Die US Air Force hat die Qualifikation der neuen taktischen Atombombe B61-12 mit einem Abwurf von einer F-16 begonnen. Auch die deutschen Tornados sollen das System nutzen können.

B61-12 unter F-16C Flug März 2017

Für den ersten Qualifikationsversuch der neuen B61-12 wurde eine F-16 der USAF verwendet, die im März 2017 von Nellis aus flog (Foto: USAF).  

 

Wie erst jetzt bekannt gegeben wurde fand der erste von 23 geplanten Qualifikationstests mit der B61-12 am 14. März von Nellis AFB aus über der Tonopah Test Range in Nevada statt. Dabei wurden sowohl das Verhalten der F-16 mit der 375 kg schweren Bombe als auch alle nichtnuklearen Systeme des neuen B61-Modells geprüft. Dazu zählen die Entsicherung, die Raketenmotoren, die den Bombenkörper in Rotation versetzen, der Radarhöhenmesser und natürlich das Steuerungssystem. Ein Atomsprengkopf war nicht eingebaut.

„Die Demonstration der Systemleistung bei einem realistischen ballistischen Abwurf markiert einen weiteren termingerechten Erfolg für das B61-12 Lebensdauerverlängerungsprogramm“, erklärte Brigadegeneral Michael Lutton von der National Nuclear Security Administration.

Die B61-12 wurde vom Sandia National Laboratories und dem Los Alamos National Laboratory entworfen und gebaut. Der Nuklearteil wird mit einem Steuerkit kombiniert, den Boeing im Auftrag der USAF liefert. Erste Flugversuche im Entwicklungsprogramm fanden 2015 statt.

Das neue B61-Modell soll vier vorhandene Versionen der taktischen Atombombe ablösen und so die Logistik vereinfachen. Es ist so konzipiert, dass es von der B-2A, der B-21, der F-15E, der F-16C/D, der F-16 MLU, der F-35 und dem Panavia Tornado aus abgeworfen werden kann. Die erste Bombe aus der Serie soll im März 2020 geliefert werden.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 737 MAX Shenzhen Airlines setzt auf Recaro-Sitze

10.08.2018 - Sowohl die Economy als auch die Business Class ihrer neuen Boeing 737 MAX lässt die chinesische Fluggesellschaft mit Flugzeugsitzen aus Schwäbisch Hall ausstatten. … weiter

Ohne Pilot? Autonomes Fliegen

10.08.2018 - Boeing untersucht den Weg zu Cockpits mit weniger Piloten und zu autonom fliegenden Verkehrsflugzeugen. Die Anforderungen sind höher und völlig anders als bei militärischen Drohnen. Aus … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter

Boeings Raumkapsel Starliner-Testflüge verzögern sich weiter

02.08.2018 - Wegen Problemen beim Test der Notfalltriebwerke verschiebt sich der erste unbemannte Flug mit der neuen Raumkapsel. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf