20.08.2018
FLUG REVUE

Boeing C-17 Globemaster IIIHochbetrieb bei Antarktis-Versorgung

Die 304th Expeditionary Airlift Squadron der US Air Force flog erstmals mit dem Block 21-Modell der C-17 nach McMurdo – auch mitten im antarktischen Winter.

C-17A 304th EAS McMurdo 2018

Die 304th Expeditionary Airlift Squadron versorgt von Christchurch aus die Antarktisstation McMurdo (Foto: via USAF).  

 

Die Versorgung der McMurdo Station von Christchurch in Neuseeland aus war zu Beginn der diesjährigen Saison durch schlechtes Wetter beeinträchtigt. Der Nachholdbedarf bei der seit 1956 durchgeführten Operation Deep Freeze wurde aber durch ein intensives Flugprogramm der 304th EAS wieder aufgeholt.

"Wir haben unsere Möglichkeiten erweitert, und gezeigt, dass wir auch in den Mittwintermonaten größere Geräte transportieren können," sagte Senior Master Sgt. Thomas Emmert, 304th EAS Superintendent. Damit werden die Forschungsmöglichkeiten in McMurdo erweitert.

Neben dem Wetterproblem hatte die Staffel auch mit technsichen Problemen an der ursprünglich zugewiesenen C-17 zu kämpfen. Danach wurde erstmals eine Flugzeug des Block 21-Standards zur Verfügung gestellt, das über verbesserte Navigationssysteme verfügt.

Die 304th EAS wird von den 62nd und 446th Airlift Wings in McChord, US-Bundesstaat Washington, unterstützt. Dies wird in den kommenden Jahren noch wichtiger werden, denn ab 2019 soll die Forschungsstation McMurdo mit einem großen Umbau beginnen, der voraussichtlich 8-10 Jahre dauern wird. "Dieser Umbau wird viele der derzeit 104 Gebäude auf rund sechs Gebäude konsolidieren, die Energie- und Logistikeffizienz erhöhen, den Personalbedarf reduzieren und ein effizienteres Umfeld für die Wissenschaft schaffen", sagte Lt. Col. Trace Dotson, Kommandeut der 304th Expeditionary Airlift Squadron.



Weitere interessante Inhalte
Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich

18.01.2019 - Die Lufthansa Technik hat den weltweit ersten Roboter für vollautomatisierte Tests von Cockpit-Bedieneinheiten entwickelt. Das Verfahren befindet zur Zeit in der Integrationsphase. … weiter

Ultralangstreckenjet dient zur Ersatzteilgewinnung AJW Group zerlegt gebrauchte 777-200LR

17.01.2019 - Die kanadischen Ersatzteilspezialisten der AJW Group haben eine gebrauchte Boeing 777-200LR von Etihad Airways gekauft, um den Jet zu zerlegen und ihn als Ersatzeilspender für andere Boeing 777 zu … weiter

Pflanzenöl entsteht ohne Süßwasserverbrauch Etihad-Passagierflug mit neuem Biofuel aus Salzwasserplantage

16.01.2019 - Ein Dreamliner von Etihad Airways ist erstmals mit einem neuen Biofuel aus Abu Dhabi nach Amsterdam geflogen, das in Wüstengebieten aus mit Salzwasser bewässerten Plantagen gewonnen werden kann. … weiter

Frachterflotte wächst in Frankfurt und Leipzig Lufthansa Cargo least eine weitere 777F für AeroLogic

16.01.2019 - Im Jahr 2019 wächst die Flotte von Lufthansa Cargo um insgesamt vier Boeing 777F. Neu ist das vierte Flugzeug. Es wird ab Herbst durch den AeroLogic-Anteilseigner Lufthansa Cargo für die Leipziger … weiter

Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit