12.07.2016
FLUG REVUE

Farnborough Air ShowWaffensystem für die Sikorsky Black Hawk

Sikorsky will bis zum Jahresende seine Black Hawk mit einem neuen Waffensystem zertifiziert haben. Als Testhubschrauber dient eine S-70i aus polnischer Produktion.

S-70i mit Waffen Farnborough 2016

Sikorsky zeigte in Farnborough erstmals die neue bewaffnete Ausführung der S-70i (Foto: Karl Schwarz).  

 

Das Interesse von Betreibern der UH-60-Familie an einer bewaffneten Ausführung ist nach Angaben des Herstellers, der nun zu Lockheed Martin gehört, in jüngster Zeit stark gewachsen. Einen ersten, noch ungenannten Kunden gibt es ebenfalls schon.

In Farnborough zeigte Sikorsky erstmals die Bewaffnungsmöglichkeiten. Im Unterschied zu früheren Ausführungen der UH-60 wird das komplette System in die vorhandene Avionik des Hubschraubers integriert. Als Sensor wird ein System mit Kamera und Wärmebildsensor vor dem Bug installiert.

Die von früher bekannten seitlichen Ausleger tragen an vier Stationen je nach Bedarf AGM-114R Hellfire (4 pro Aufhängungspunkt), Behälter für 19 Hydra-Raketen (70 mm), oder eine 12,7 mm MG von Herstal sowie Zustatztanks. In der Kabine können M134 Miniguns oder MAG58-MGs installiert werden.

Weitere Optione sind möglich, wobei Sikorsky derzeit die Kundenwünsche auslotet. Absatzmöglichkeiten sieht man in Osteuropa, dem Nahen Osten und Südostasien. Neue Hubschrauber würden von PZL Mielec produziert, aber auch eine Nachrüstung ist möglich.

PZL Mielec gehört seit 2007 zu Sikorsky und aht seit 2010 knapp 40 S-70i, die vereinfachte Exportausführung der UH-60, produziert. Dazu kommen Zulieferungen von Zellenteilen für die Produktion in den USA.



Weitere interessante Inhalte
Sikorsky Erste CH-53K an USMC geliefert

17.05.2018 - Während die Tests mit den Prototypen weiter gehen hat Sikorsky die erste CH-53K King Stallion an das US Marine Corps übergeben. … weiter

ILA 2018 Flugvorführungen 25. April 2018

26.04.2018 - FLUG REVUE zeigt die Bilder der Flugvorführung am ersten Fachbesuchertag. … weiter

Luftfahrtmesse in Berlin ILA 2018 öffnet ihre Pforten

25.04.2018 - Am Mittwoch beginnt die fünftägige Branchenveranstaltung auf dem Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld. Rund 150.000 Besucher werden erwartet. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

STH-Wettbewerb CH-53K mit Teamauftritt auf der ILA

18.04.2018 - Sikorsky wird auf der ILA weltweit zum ersten Mal die CH-53K zeigen. In einem „Industry Chalet“ präsentieren sich die deutschen Partner im Wettbewerb um den künftigen Schweren Transporthubschrauber … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete