23.12.2016
FLUG REVUE

Produktionsstandard mit ÄnderungenZweiter Textron AirLand Scorpion fliegt

Textron AirLand hat kurz vor Weihnachten einen zweiten Scorpion geflogen. Er weist einige Änderungen auf, die in eine mögliche Serie einfließen werden.

Scorpion Nr 2 Erstflug Dezember 2016

Der zweite Scorpion von Textron AirLand hob am 22. Dezember 2016 in Wichita zum Erstflug ab (Foto: Textron).  

 

Die Testpiloten Don Parker und Dave Sitz hoben am 22. Dezember von der McConnell Air Force Base in Wichita zum Erstflug ab, der eine Stunde und 42 Minuten dauerte. Dabei wurden das allgemeine Flugverhalten untersucht sowie verschiedene Systemtests durchgeführt.

Der zweite Scorpion entspricht laut Textron AirLand dem Serienstandard. Zu den Änderungen gehören die Verwendung eines G3000-Avioniksystems von Garmin mit einem großen Display im vorderen Cockpit. Zudem werden zwei Touchscreen-Controller verwendet.

Weitere Modifikationen betreffen den Flügel, der nun um vier Grad gepfeilt ist. Auch das Höhenleitwerk wurde für besseres Handling bei hohen Geschwindigkeiten angepasst. Das Fahrwerk wurde vereinfacht.

Im Rahmen seines Flugtestprogramms soll der zweite Scorpion auch von der US Air Force unverbindlich geprüft werden. Von positiven Aussagen erhofft man sich wohl bessere Verkaufschancen, denn auch vier Jahre nach Programmstart ist offenbar kein Kunde in Sicht.

Der Scorpion wird als günstiger Jet für Aufklärungs und Nahunterstützungsaufgaben vermarktet. Auch eine Trainerversion ist denkbar. Erste Waffenversuche wurden im Oktober durchgeführt.



Weitere interessante Inhalte
Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Jetzt bestellen FLUG REVUE Kalender 2019

17.09.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Kaufbeuren ATM Training GmbH Eigene Akademie zur Ausbildung militärischer Fluglotsen

17.09.2018 - Die DFS-Tochter Kaufbeuren ATM Training (KAT) baut im Allgäu einen neuen Ausbildungscampus für militärisches Flugsicherungspersonal. … weiter

PZL Mielec M28 an Ecuador geliefert

13.09.2018 - Fünf Monate nach Auftragserteilung hat PZL Mielec eine M28 an das ecuadoranische Heer ausgeliefert. … weiter

Luftwaffen-Fluglehrer T-38C: Unfall beim Start in Sheppard

12.09.2018 - Die Crew einer Northrop T-38C Talon musste sich am Dienstagvormittag mit dem Schleudersitz retten. Der deutsche Fluglehrer und ein Schüler des ENJJPT-Programms wurden verletzt. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N