01.04.2015
FLUG REVUE

Luftwaffe1000 Flugstunden für Ebola-Hilfe

Seit Oktober 2014 haben die Transalls der Luftwaffe 781 Tonnen Hilfsgüter in die Ebola-Krisenländer geschafft.

Transall 1000 Stunden Ebola-Hilfe Accra 2015

Oberstleutnant Andreas Heck, Kommandeur des Lufttransportstützpunkts in Accra, gratuliert der Besatzung, die die 1000. Flugstunde im Rahmen der Ebola-Hilfe erreicht hat (Foto: Bundeswehr).  

 

Die in Accra (Ghana) stationierten Transporter flogen unter anderem Reissäcke, medizinische Ausrüstung, Krankenwagen und vieles mehr. Die Flüge erfolgten für die UN Mission for Ebola Emergency Response (UNMEER), das World Food Programme (UNWFP), die World Health Organization (UNWHO), das International Children`s Emergency Found (UNICEF) sowie für das Technische Hilfswerk (THW).

Die 1000. Flugstunde wurde am 22. März erreicht, als eine Transallaus Freetown nach Accra zurück. Sie transportierte Hilfsgüter in die Hauptstadt Sierra Leones.

Ganz reibungslos verlief der Einsatz nicht immer: Am 7. März berührten sich am Abend zwei Transall auf dem Flughafen von Accra (Ghana). Der Vorfall ereignete sich als eine gerade gelandete, Transall zur endgültigen Parkposition rollte. Dabei berührte die Maschine mit dem rechten Flügel das Seitenleitwerk einer  parkenden Transall. Personen wurden nicht verletzt.



Weitere interessante Inhalte
Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter

Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen