19.08.2015
FLUG REVUE

Luftwaffe sichert baltischen LuftraumEurofighter gehen wieder nach Ämari

Ab September übernimmt die Luftwaffe zum siebten Mal einen Part beim Air Policing Baltikum. Diesmal ist das Taktische Luftwaffengeschwader 31 „Boelke“ an der Reihe.

Eurofighter TaktLwG 31

Im September treten die Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 ihren Dienst für das "Air Policing Baltikum" in Ämari an (Foto: Luftwaffe/Metternich).  

 

Eurofighter Helm mit Nachtsichtbrille 2015

Für Einsätze bei Nacht wurden BIV-Brillen beschafft (Foto: Luftwaffe/Engelbrecht).  

 

Ein Vorauskommando mit 40 Soldaten hat sich bereits auf den Weg nach Estland gemacht. Auch 40 Seecontainer mit Material wurden bereits ab Nörvenich verschickt worden. Insgesamt vier Eurofighter und 160 Mann Personal werden in Ämari stationiert sein.

Die Eurofighter-Piloten des Geschwaders wurden im Vorfeld erstmalig mit Nachtsichtgeräten ausgestattet. Daher musste der Verband auch bereits im Vorfeld Übungsflüge bei Nacht durchführen.



Weitere interessante Inhalte
Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter

P3E-Verbesserungspaket Brimstone-Testserie mit dem Eurofighter abgeschlossen

09.11.2017 - BAE Systems hat eine Serie von Schüssen des Luft-Boden-Flugkörpers MBDA Brimstone von einem Eurofighter Typhoon abgeschlossen. Tests der bei RAF folgen. … weiter

Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA