09.09.2009
FLUG REVUE

Saab stellt sich neu auf

Um sich den wandelnden Marktbedingungen im Verteidigungsbereich anzupassen hat Saab seine Geschäfte in fünf Bereiche gegliedert.

Die Umstrukturierung wird ab 1. Januar 2010 wirksam. Dann werden aus 15 Geschäftseinheiten, die gegenwärtig in drei Segmente eingeordnet sind, fünf neue Bereiche:
* Luftfahrt (ca. 30 Prozent des Gesamtumsatzes)
* Lenkwaffen (ca. 18 Prozent)
* Elektroniksysteme (ca. 19 Prozent)
* Sicherheitslösungen (ca. 22 Prozent)
* Kundendienst (ca. 14 Prozent)

Die Kontrolle der Bereiche übernimmt Lena Olvig auf dem neu eingeführten Posten eines Chief Operating Officer. Darüber hinaus gibt es mit Jonas Hjelm einen Chief Marketing Officer. Mit dem Umbau soll Saab laut Firmenchef Ake Svensson marktorientierter werden und auf neu Anforderungen der Kunden besser reagieren können. Gleichzeitig soll damit die Basis für weitere Kostensenkungen gelegt werden.



Weitere interessante Inhalte
Saab Aggressor-Version der Gripen vorgestellt

12.09.2017 - Auf der Rüstungsmesse DSEI in London hat Saab eine neue Variante des Gripen C vorgestellt. … weiter

Über ein Jahr nach dem Rollout Saab Gripen E startet zum Erstflug

15.06.2017 - Am Donnerstag ist die Saab Gripen E in Linköping zum ersten Mal geflogen. Im Cockpit des neuen Mehrzweck-Kampfflugzeugs saß Marcus Wandt. … weiter

Flughafen Singapur-Changi Neue Systeme für die Bodenkontrolle

07.04.2017 - Der Flughafen Changi erneuert seine Führungs- und Steuerungssysteme für Bodenbewegungen mit einer Lösung des schwedischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Saab. … weiter

Diehl Defence mit dabei Saab entwickelt neuen Seezielflugkörper

31.03.2017 - Saab hat von der schwedischen Regierung den Auftrag für die Entwicklung einer neuen Generation von Seezielflugkörpern erhalten. … weiter

Saab 340 von REX Notlandung nach Propellerverlust

20.03.2017 - In Sydney musste eine Saab 340 von Regional Express am vergangenen Freitag notlanden. Die Maschine hat im Landeanflug ihren Propeller verloren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF