16.04.2013
FLUG REVUE

A310 der Luftwaffe fliegt syrische Bürgerkriegsopfer aus

Ein Luftwaffen-Airbus A310 MedEvac der Flugbereitschaft hat 36 schwer- bis schwerstverletzte syrische Bürgerkriegsopfer nach Deutschland gebracht.

Das mit modernsten medizinischen Geräten ausgestattete Flugzeug hatte die Patienten in der jordanischen Hauptstadt Amman aufgenommen. Erste Station des „Fliegenden Krankenhauses der Luftwaffe“ war das über 2800 Kilometer entfernte Stuttgart. Dort wurden neun Verletzte an das Bundeswehrkrankenhaus in Ulm übergeben.

Zweiter Stopp des Hilfsfluges war die Flugbereitschaft der Bundeswehr in Köln-Wahn. Dort übernahm eine bereitstehende Transall des Lufttransportgeschwaders 62 sieben Patienten zum Weitertransport nach Wittmund. Sie werden dort im nahegelegenen Bundeswehrkrankenhaus Westerstede weiterversorgt.

Der Luftwaffen-Airbus startete dann mit den verbliebenen 20 Syrern Richtung Hamburg und Berlin Die dortigen Bundeswehrkrankenhäuser nahmen jeweils zehn Verletzte zur weiteren medizinischen Versorgung auf.



Weitere interessante Inhalte
Impressionen Die Bundeswehr auf der ILA 2018

25.04.2018 - FLUG REVUE zeigt Impressionen der Bundeswehr auf der ILA. … weiter

Bundeswehr-Hubschrauber kollidiert bei Tankstopp mit Tower Ein Toter bei CH-53-Unfall in Haßfurt-Schweinfurt

10.04.2018 - Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist es am Montag zu einem Unglück gekommen. Eine zum Tanken zwischen gelandete CH-53 der Bundeswehr stieß mit ihren Rotorblättern an den Kontrollturm, … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

10.03.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt