07.04.2016
FLUG REVUE

Einsatz der AW189 hat begonnenAAR stellt SAR-Dienst auf den Falklands

Nach der Umstellung des SAR-Diensts in Großbritannien auf einen privaten Betreiber wurden nun auch auf den Falklandinseln die Sea Kings verabschiedet.

AW189 Falklands 2016

Die AW189 (rechts) hat auf den Falklandinseln die Sea Kings der RAF (links) beim SAR-Dienst abgelöst (Foto: Regierung Falklandinseln).  

 

Seit Anfang April ist die Airlift Division der US-Firma AAR im Auftrag der British Forces South Atlantic für den Such- und Rettungsdienst sowie für Personen- und Materialtransporte auf den Inseln zuständig. Der im Januar 2015 erteilte Zehnjahresvertrag hat einen Umfang von 225 Millionen Euro.

AAR hat sich für die SAR-Aufgabe bei Finmeccanica (früher AgustaWestland) zwei AW189 gekauft, die seit November 2015 für die Ausbildung verwendet wurden. Darüber hinaus stehen in Mount Pleasant zwei Sikorsky S-61N zur Verfügung.

Für seinen ersten Auftrag einer europäischen Regierung arbeitet AAR mit British International Helicopters und Air Rescue Systems zusammen.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Pakistan bestellt weitere AW139

17.04.2018 - Die pakistanische Regierung hat bei Leonardo eine ungenannte Anzahl weiterer zweimotoriger AW139-Hubschrauber bestellt. Sie werden ab Anfang 2019 geliefert. … weiter

Unbemannter Drehflügler SW-4 Solo fliegt ohne Pilot

28.02.2018 - Leonardo hat die SW-4 Solo vom Flughafen Taranto-Grottaglie aus erstmals ohne einen Sicherheitspiloten an Bord geflogen. … weiter

Drehflüglerdrohne Leonardo testet AWHERO

27.02.2018 - Leonardo will im kommenden Jahr einen unbemannten Drehflügler der 200-kg-Klasse zulassen. Zwei weitere Protoypen sind im Bau. … weiter

Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Leonardo Erster AW101 SAR-Hubschrauber nach Norwegen geliefert

20.11.2017 - Leonardo hat die erste von 16 AW101 für das norwegische Justiz- und Sicherheitsministerium ausgeliefert. Sie sind für den Such- und Rettungs dienst bei jedem Wetter vorgesehen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg