20.10.2015
FLUG REVUE

Nach drei Jahren PauseAirpower 2016 im September in Zeltweg

Zum ersten Mal seit 2013 wird am 2. und 3. September 2016 in Zeltweg wieder eine Airpower-Airshow stattfinden.

Airpower 2013 Zeltweg Übersicht

Die Airpower in Zeltweg ist immer ein Publikumsmagnet, was aber auch zu chaotischen Verkehrsverhältnissen führt (Foto: Bundesheer/Primisser).  

 

Laut Österreichs Verteidigungsminister Klug wird das Bundesheer ist mit etwa 50 Luftfahrzeugen bei dem Event vor Ort sein, darunter S-70 Black Hawk, Eurofighter sowie C-130 Hercules. „Zivile und militärische Luftfahrzeuge aus dem In- und Ausland zeigen in dynamischen Vorführungen publikumsnah ihre Fähigkeiten sowie ihr fliegerisches Können“ heißt es.

Zur Veranstaltung werden bis zu 300000 Besucher erwartet. Der Kostenrahmen ist ähnlich wie bei der Airpower 2013 und liegt bei etwa 3,75 Millionen Euro. Die Gesamtkosten werden zu jeweils einem Drittel durch das Verteidigungsministerium, das Land Steiermark sowie Red Bull getragen.

Christian Buchmann, Wirtschaftslandesrat dazu: "Die Airpower ist wirtschaftlich und touristisch eine Erfolgsgeschichte für die Region Murtal und die Steiermark. Sie sorgt für Wertschöpfung und Beschäftigung und bietet uns die Möglichkeit, zu zeigen, dass wir gerne gute Gastgeber sind."




FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf