18.08.2016
FLUG REVUE

Alle drei US-Bomber fliegen in Guam

Erstmals starteten die B-1B, B-2A und B-52H des Air Force Global Strike Command gleichzeitig von der Andersen Air Force Base aus zu Übungsmissionen über dem Südchinesischen Meer und Nordost-Asien.

USAF Bomber Guam August 2016

Alle drei US-Langstreckenbomber flogen am 17. August 2016 gleichzeitig Trainingsmissionen von der Andersen AFB auf Guam aus (Foto: USAF).  

 

An dem amerikanischen Luftwaffenstützpunkt ist normalerweise nur ein Typ der Langstreckenbomber für meist sechs Monate stationiert bevor er durch ein anderes Muster ersetzt wird. Die B-52-Bomber des 69th Expeditionary Bomb Squadron waren für die letzten sechs Monate in Guam und werden in den nächsten Tagen zurück nach North Dakota zur Minot Air Force Base fliegen.

Bereits am 2. August trafen mehrere B-1B Bomber von der Ellsworth Air Force Base (South Dakota) zur Ablösung ein. Sie bilden die 34th Expeditionary Bomb Squadron. Die amerikanische Luftwaffe nutze den Übergang zwischen der B-52 und der B-1 für die besondere Übung, zu der dann am 9. August auch noch drei B-2 des 509th Bomb Wing von der Whiteman Air Force Base stießen. Sie bleiben allerdings nur kurzzeitig.

Neben dem Training hatte das Treffen vor allem Symbolcharakter und diente als Zeichen der Präsenz von amerikanischen Langstreckenbombern im Kommandobereich des US Pacific Command.

Mehr Infos zu:
KS/Steinmann


Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Boeing-Werk Charleston Erste 787 für EVA Air

02.10.2018 - EVA Air aus Taiwan hat ihre erste Boeing 787-9 in Empfang genommen. Sie wird von Air Lease Corp. geleast. … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

351 Flugzeuge für die US Air Force Boeing gewinnt T-X-Trainerwettbewerb

28.09.2018 - Die U.S. Air Force hat Boeing für die Entwicklung eines neuen Fortgeschrittenentrainers ausgewählt. Das Unternehmen legte mit 9,2 Milliarden Dollar wohl das günstigste Angebot vor. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt