11.06.2008
FLUG REVUE

6.6.2008 - B-2 Crash UntersuchungsberichtB-2 stürzte wegen falscher Sensordaten ab

Der erste Absturz einer B-2 Spirit am 23. Februar beim Start auf der Insel Guam ist darauf zurückzuführen, dass die Geschwindigkeitssensoren auf der linken Seite bei der Kalibrierung durch Feuchtigkeit falsche Werte vorgaben.

B-2 - Anflug-ReLi

 

 

Dies steht im Unfallbericht, den die US Air Force gestern veröffentlichte. Nach den eindeutigen Erkenntnissen der Untersuchungskommission führte die Diskrepanz dazu, dass die Flugsteuersoftware der "Spirit of Kansas" von einem falschen Anstellwinkel ausging. Die voll getankte Maschine hob zu früh ab, bäumte sich auf und krachte dann bei niedriger Geschwindigkeit in einem überzogenen Zustand links neben der Bahn auf.

Die beiden Besatzungsmitglieder hatten keine Chance, den Stealth-Bomber abzufangen, so der Bericht. Sie stiegen bei Bodenberührung der linken Tragflächenspitze mit dem Schleudersitz aus und wurden nur leicht verletzt. Der Schaden beim teuersten Militärflugzeugcrash aller Zeiten beläuft sich auf 1,407 Milliarden Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

13.11.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Bordwaffe gegen Drohnenschwärme und Raketen Lockheed Martin entwickelt Laserwaffe LANCE

07.11.2017 - Das Air Force Research Lab hat Lockheed Martin den Auftrag erteilt, ein neues Laser-Waffensystem für taktische Flugzeuge zu entwickeln. Es soll ab dem Jahr 2021 praktisch getestet werden. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Versuchsprogramm USAF testet leichte Erdkampfflugzeuge

10.10.2017 - Die US Air Force prüft die AT-6, die A-29, die Scorpion und die AT-802L Longsword auf ihre Eignung als leichtes Erdkampfflugzeug. Eine Beschaffung ist aber alles andere als sicher. … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA