20.07.2015
FLUG REVUE

Royal International Air TattooBattle of Britain gewinnt Preise

Beim Royal International Air Tattoo 2015 hat die Vorführung anlässlich des 75. Jahrestages der Luftschlacht um England den Preis für das beste Flying Display gewonnen.

eurofighter-spitfire-riat-2015-synchro pair

Eurofighter Typhoon und Supermarine Spirfire beim Display auf dem Royal International Air Tattoo in Fairford. Foto und Copyright: Air Tattoo  

 

Das Royal Internation Air Tattoo stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto 75 Jahre Battle of Britain. Das King Hussein Memorial Sword für die beste Gesamtflugvorführung ging an das Formationsdisplay, das von den Maschinen des Battle of Britain Memorial Flights angeführt wurde. Der Preis für die beste britische Vorführung ging an die Flight Lieutenants Ben Westoby-Brooks und Antony Parkinson, die mit einem Eurofighter Typhoon und einer Supermarine Spitfire ein eindrucksvolles Display gezeigt hatten. Weitere Preisträger waren Captain Ville Uggeldahl (F-18 Hornet aus Finnland), Hauptmann Torsten Mobius (Bo 105 Heeresflieger), Lieutenant Andrej Fiorell (Pilatus PC-9 Slowenien), Avro Vulcan und das Zeus Demo-Team (F-16 Fighting Falcon Griechenland).



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Zivile Tankflugzeuge aus früheren RAF-Beständen Lockheed TriStar kehrt zurück

16.08.2017 - Das amerikanische Unternehmen Tempus Applied Solutions will sechs eingemottete Lockheed L-1011 TriStar in Großbritannien kaufen, um drei der historischen Dreistrahler als Tankflugzeuge kommerziell zu … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF