22.10.2013
FLUG REVUE

Pentagon: Neuer Plan für öffentliche AuftritteBlue Angels fliegen 2014 wieder

Die US Navy hat gestern angekündigt, dass ihr Kunstflugteam im kommenden Jahr die volle Saison im Einsatz sein soll.

Blue Angels Formation 2012

Die Blue Angels werden 2014 wieder ihre bekannten Flugmanöver zeigen (Foto: US Navy).  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Dass die Blue Angels nach den Sparmaßnahmen in diesem Jahr (Stichwort „Sequestration“) wieder auf Tour gehen können wurde möglich, nachdem das Pentagon einen neuen „Community Ourtreach Plan“ erarbeitet hat. Dieser sieht Kürzungen von 104 Millionen Dollar vor, was einer Reduzierung von etwa 45 Prozent gegenüber dem Niveau von 2012 gleichkommt.

Sowohl das Pentagon als auch die US Navy betonen, dass es trotz aller Sparmaßnahmen wichtig ist, die Aufgaben und Fähigkeiten des Militärs der Bevölkerung zu präsentieren. Ein gutes Image und breite Unterstützung sind notwendig, wenn die Freiwilligenarmee weiter qualifiziertes Personal rekrutieren will.

Die Streichung fast sämtlicher Auftritte in der Öffentlichkeit in den letzten Monaten betraf laut Pentagon über 2800 Veranstaltungen im ganzen Land. Unter anderem wurde ine ganze Reihe von Airshows abgesagt.


WEITER ZU SEITE 2: Die Liste der Auftritte der Blue Angels 2014

1 | 2 |     


Weitere interessante Inhalte
Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Deutsch-französische Lufttransportkooperation C-130J der Luftwaffe werden in Evreux fliegen

19.10.2017 - Ein jetzt unterzeichnetes Grundlagendokument zwischen Deutschland und Frankreich regelt weitere Details der künftigen deutsch-französischen Kooperation beim geplanten Betrieb der C-130J Hercules. … weiter

ILA 2018 in Schönefeld International Supplier Center mit zusätzlicher Unterstützung

19.10.2017 - Das ISC auf der ILA im April 2018 wird nun von einem Projektteam der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative unterstützt. Ziel der Partnerschaft von BDLI und Messe Berlin mit der Initiative … weiter

Nano-UAV Black Hornet für Australien

19.10.2017 - FLIR Systems liefert kleine persönliche Aufklärungssysteme für das australische Heer im Wert von 5,75 Millionen Euro. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF