28.11.2012
FLUG REVUE

Boeing modernisiert amerikanische B61-Atombomben

Die US Air Force hat Boeing einen Auftrag erteilt, unter der Bezeichnung B61 (Mod 12) einen Teil der vorhandenen amerikanischen B61-Atombomben mit neuen, lenkbaren Leitwerken am Heck auszustatten. Damit erhöht sich die Treffgenauigkeit der Waffen gegen hochwertige Punktziele und sie kommen mit weniger Sprengkraft aus.

Der Auftragswert liege bei 178 Millionen Dollar, teilte Boeing mit. Das Programm "B61 (Mod 12) Life Extension", für das Boeing das neue Leitwerk entwerfe, baue und zulasse, werde etwa drei Jahre dauern. Boeing werde dabei mit dem US-Energieministerium und dem Verteidigungsministerium zusammenarbeiten.

Nach Angaben der unabhängigen, amerikanischen Vereinigung "Federation of American Scientists" (FAS) ähnele das neue Leitwerk der bisher rein ballistischen Bombe B61 dem Leitwerk der konventionellen JDAM-Bombe. Die lenkbare B61-12 werde künftig, abhängig von der Verfügbarkeit von GPS-Signalen, eine Treffergenauigkeit zwischen fünf und 30 Metern erreichen. Die zwischen 0,3 und 50 Kilotonnen variabel einstellbare Sprengkraft der Atombombe könne deshalb künftig niedriger gewählt werden. Damit dürfte sich die Waffe besonders zum Einsatz gegen hochwertige Punktziele, etwa verbunkerte Kommandozentralen, eignen, bei denen die Umgebung möglichst wenig durch Fallout belastet werden soll. Die FAS schätzt den künftigen Bestand umgebauter B61-12 auf rund 400 Stück.



Weitere interessante Inhalte
Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

15.12.2017 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

14.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen