04.04.2011
FLUG REVUE

Deutschland, Österreich und die Schweiz kooperieren bei Abfangübung

Um das Personal des Nationalen Lage- und Führungszentrum im Luftraum zu schulen führten Deutschland, Österreich und die Schweiz erstmals die tri-nationalen Übung „Decent Decision“ durch.

Eurofighter Neuburg Decent Decision

Eurofighter des JG 74 in Neuburg fingen bei der Übung "Decent Decision" eine Saab 105Oe aus Österreich ab (Foto: Bundesheer Österreich).  

 

Während der Übung flog ein Übungszielluftfahrzeug von Österreich in die Schweiz und änderte danach unmittelbar seinen Flugkurs Richtung Deutschland. Hierbei kam es darauf an, die Zusammenarbeit des Luftverteidigungsverbundes mit Österreich und der Schweiz und die Funktionsfähigkeit im Informationsaustausch des Luftlagebildes der drei beteiligten Staaten zu überprüfen.

Nachdem der „Renegade“ in den deutschen Luftraum eingedrungen war, wurde er durch die QRA aus dem Jagdgeschwader 74 abgefangen und begleitet. Simuliert versuchten die Abfangjäger Kontakt mit dem Luftfahrzeug aufzunehmen, doch dieses änderte seine Route erneut und drehte wieder in Richtung Österreich ab.

Bei Erreichen der Staatsgrenze wurde der vermeintliche Renegade dann an die österreichische QRA, zwei Eurofighter aus Zeltweg „übergeben“, denen es - so das Übungszenario - schließlich gelang, das Luftfahrzeug zur Landung zu zwingen.

Eine besondere Herausforderung für die Beteiligten war, dass es sich um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit zwei Ländern handelt, die nicht zum NATO Militärbündnis gehören und damit auch nicht Teil der Integrierten NATO- Luftverteidigung sind. Mit beiden Ländern existieren jedoch seit geraumer Zeit gute Arbeitsbeziehungen im sogenannten “Alpendreieck”, so dass die jeweiligen Verfahren für eine Zusammenarbeit “über die Grenzen hinweg” in unterschiedlichen Vereinbarungen fixiert sind.



Weitere interessante Inhalte
Bundeswehr-Hubschrauber kollidiert bei Tankstopp mit Tower Ein Toter bei CH-53-Unfall in Haßfurt-Schweinfurt

10.04.2018 - Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist es am Montag zu einem Unglück gekommen. Eine zum Tanken zwischen gelandete CH-53 der Bundeswehr stieß mit ihren Rotorblättern an den Kontrollturm, … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

10.03.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All