10.05.2013
FLUG REVUE

F-4F Phantom „Pharewell“

Knapp zwei Monate vor der großen Abschiedsfeier hat das Jagdgeschwader 71 „Richthofen“ seine F-4F im finalen Sonderanstrich präsentiert. Alles zur F-4F finden Sie ab Montag in der neuen FLUG REVUE.

F-4F Pharewell Einflug Wittmund 2013

Am 8. Mai 2013 traft die frisch lackierte 37+01 "Phantom Pharewell" in Wittmund ein (Foto: Altmann).  

 

Die Phantom mit der Kennung 37+01 wurde in den letzten Wochen in Jever aufwändig lackiert. Der Jet ist die erste F-4F überhaupt, die 1974 aus den USA nach Deutschland geflogen wurde. Nun wird er der letzte sein, der in Wittmund fliegen soll.

Zusätzlich zur „Phantom Pharewell“ wurden bei einer Pressepräsentation neben der aktuellen Graulackierung zwei weitere F-4F Phantom II in den alten Normanstrichen 72 und 81 B gezeigt.

Mit einem Spotterday, zu dem sich bereits 3000 Fans angemeldet haben, beginnt Ende Juni die dreitägige Großveranstaltung zum Ende der fast vierzigjährigen Geschichte der F-4F Phantom in Wittmund. Am 28. Juni 2013 werden neben vielen Gastflugzeugen befreundeter Verbände und Nationen natürlich letztmalig die F-4F Phantom auf dem NATO-Flugplatz Wittmundhafen gezeigt werden.

Einen Tag später wird an selber Stelle ein „Tag der offenen Tür“ stattfinden. Neben dem offiziellen Letztflug der Phantom sowie dem offiziellem Einflug des Eurofighter in Wittmund stehen weitere Highlights im Programm. Rundflüge, Static Display, der Karrieretruck der Bundeswehr sowie ein öffentliches Hallenfest am Abend runden das Programm ab.

Das Jagdgeschwader 71 "R" erhielt im März 1974 die ersten in der Jagdrolle eingesetzten F-4F Phantom II. Insgesamt wurden 175 F-4F Phantom II in den Jahren 1973-1975 beschafft und in insgesamt vier Geschwadern geflogen, dabei technisch immer wieder angepasst und aufgewertet. Weitere zwei Geschwader mit insgesamt 88 Jets wurden mit der RF-4E bestückt, einer Aufklärungsvariante der Phantom.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

15.02.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert