02.04.2013
FLUG REVUE

FDP: Keine Entscheidung über Drohnen vor der Wahl

Der FDP-Obmann im Haushaltsausschuss, Jürgen Koppelin, erklärte heute, dass der zuständige Haushaltsausschuss in dieser Legislatur keine Entscheidung über die Beschaffung von Drohnen treffen werde.

Das habe bereits vor einigen Wochen die FDP-Bundestagsfraktion beschlossen. Die Entscheidung über die Anschaffung von Drohnen sollte dem nächsten Bundestag vorbehalten bleiben.

Grundsätzlich ist laut Koppelin die Anschaffung von unbewaffneten Drohnen richtig, gegebenenfalls kann es die Möglichkeit einer Bewaffnung geben. Sie sollten jedoch dann zusammen mit anderen europäischen NATO-Partnern entwickelt werden.

Vor einer Anschaffung von Drohnen sollte bei der öffentlichen Debatte über solche unbemannten oder bewaffneten Flugsysteme die ethische und moralische Dimension mit im Vordergrund der Diskussion stehen, erklärte Koppelin weiter.

Für die Anschaffung von bewaffneten Drohnen gibt es aus Sicht von Koppelin noch zu viele Fragen. Deshalb gäbe es keine Eile in der Entscheidung.



Weitere interessante Inhalte
Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter

Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA