07.07.2017
FLUG REVUE

Bell Jet Ranger IIIHeer stellt Hubschrauberausbildung um

Von der Motorflug gemietete Bell 206 B haben in Bückeburg die Bo 105 für das Autorotationstraining ersetzt. Ab nächstem Jahr sollen die gebrauchten Jet Ranger III eine noch größere Rolle bei der Grundausbildung spielen.

Bell 206 B3 Jet Ranger Heer Bückeburg 2017

Neues Bild bei den Heeresfliegern in Bückeburg: Bell Jet Ranger III für die Hubschrauber-Grundausbildung (Foto: Karl Schwarz).  

 

Mit der endgültigen Ausmusterung der Bo 105 Ende 2016 war eine Ersatzlösung dringend notwendig. Sieger der Ausschreibung war die Motorflug Baden-Baden GmbH, die bis Ende 2020 mit sechs Hubschraubern 15400 Flugstunden bereitstellt.

Die erste 206 B3 für die Umschulung der Fluglehrer kam am 9. März nach Bückeburg. Am 6. Mai folgte dann die erste 206 B3 in finaler Konfiguration mit neuen Displays und militärischen Funkgeräten. Mit acht ausgebildeten Fluglehrern ist das Internationle Hubschrauberausbildungszentrum seit 12. Juni nun „Ready for Training“.

Zunächst übernehmen die Jet Ranger III die Rolle der Bo 105, das heißt mit ihnen üben die Schüler reale Autorotationen bis zum Boden. Dies geschieht im Rahmen des Teil 2 der Hubschrauber-Grundausbildung und ist mit zehn Flugstunden ins Programm eingeplant. Dazu kommen wie gewohnt 107:30 Simulatorstunden und 90:45 Realflugstunden auf der EC135.

Für Mai 2018 planen die Heeresflieger dann eine komplette Umstellung des Ausbildungsplans. Die Schüler starten nun mit 45 Stunden auf der preiswerten Bell 206B, auf der sie ganz old-fashioned das grundsätzliche, manuelle Handling eines Helikopters und die Notverfahren erlernen. Erst danach folgt die EC135, nun mit 74:45 Simulatorstunden und 90:30 Stunden im Hubschrauber selbst.



Weitere interessante Inhalte
Bodenerprobung in Frankreich Safran testet hybrid-elektrischen Antrieb

20.07.2018 - Der französische Luftfahrtkonzern Safran entwickelt derzeit einen verteilten hybrid-elektrischen Antrieb für Luftfahrzeuge. Nun wurde der Demonstrator erstmals angelassen. … weiter

Erstmals Navy-Version CMV-22B bestellt Neuer Großauftrag für V-22 Osprey

03.07.2018 - Bell Boeing können mit der Produktion von CMV-22B für die US Navy beginnen. Insgesamt umfasst ein neuer Mehrjahresvertrag 58 der Kipprotorflugzeuge. … weiter

Kooperation bekanntgegeben Safran-Hybridantrieb für Bell AirTaxi

19.06.2018 - Bell hat nach einem Wettbewerb Safran für die Zusammenarbeit bei der Entwicklung hybrid-elektrischerAntriebslösungen für künftige Lufttaxi- und VTOL-Fluggeräte ausgewählt. … weiter

Aurora Flight Sciences Autonomer Helikopter beliefert US Marines

29.05.2018 - Vom Start bis zur Landung: Eine umgerüstete Bell UH-1H hat im Rahmen einer Übung erstmals vollständig autonom die Nachschubversorgung übernommen. … weiter

Kipprotor von Bell V-280 erstmals im Reiseflugmodus

16.05.2018 - Bell hat seinem JMR-TD-Versuchsmuster V-280 Valor erstmals den Reiseflugmodus mit voll nach vorn geschwenkten Rotoren getestet. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf