08.09.2012
FLUG REVUE

ILA: Luftwaffen-Jets sind da

Die Bundeswehr als größter Einzelaussteller der ILA brachte in den letzten Tagen ihre Flugzeuge auf den neuen Airport BER.

Eurofighter + Tornado BER rollend

Am Freitag vor dem ILA-Auftrakt 2012 trafen Eurofighter und Tornado der Luftwaffe in Berlin ein (Foto: Luftwaffe/Bicker).  

 

„Man besucht ja als Besatzung eines Militärjets nicht häufig einen zivilen Flugplatz. Und schon gar nicht diesen hier“, so Major Sven Marx, Waffensystemoffizier des Jagdbombergeschwaders 32, der am Freitag mit seinem Tornado kurz nach zehn Uhr auf der Südbahn aufsetzte. Auch ein Eurofighter aus Neuburg traf zu dieser Zeit ein.

Sie gehören zweifelsfrei mit zu den Publikumsmagneten der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung – kurz ILA: Die Ausstellungsexponate der Bundeswehr. Eine besondere Ehre wurde in diesem Jahr zwei Kampfjets der Luftwaffe zu teil. Die Waffensysteme waren mit als erste auf der Startbahn des zukünftigen Flughafens Berlin Brandenburg International angekommen.

Tags zuvor kam bereits eine C-160 Transall des Lufttransportgeschwaders 63 auf der neuen Startbahn zum Stehen. Die Maschine aus dem schleswig-holsteinischen Hohn wurdebeim Training für die Teilstreitkraft-übergreifende Fähigkeitsübung „WillFire 2012“ eingesetzt und nahm ein Aufklärungs- und Gefechtsfahrzeug Wolf nebst Funktionspersonal auf.

Auch eine Schaar Hubschrauber der Muster Bell UH-1D, EC135 und Bo 105 des Heeres sowie einer Phantom F-4F vom Standort Wittmund und einem Aufklärungstornado des Aufklärungsgeschwaders 51 „I“ aus Kropp trafen ein. Dazu gesellten sich Typ Sea King und Sea Lynx sowie der Seefernaufklärer Lockheed P-3C Orion der Marinefliegerschwader 5 und 3.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

23.02.2018 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Luftnahunterstützung Paramount offeriert Bronco II in den USA

22.02.2018 - Die südafrikanische Paramount Group vermarktet eine Version seines AHRLAC unter dem Namen Bronco II nun in den USA. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter

Neues Mehrzweck-Kampfflugzeug Werkstests der MiG-35 abgeschlossen

20.02.2018 - Das Erprobungsprogramm der MiG-35 ist etwa ein Jahr nach dem Erstflug abgeschlossen worden, so die russische Luftfahrtholding OAK. … weiter

Systemanforderungen definiert Studie für European MALE in der nächsten Phase

16.02.2018 - Das europäische MALE RPAS (Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System) hat seine System Requirements Review erfolgreich bestanden. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert