29.02.2012
FLUG REVUE

JG 71 schützt isländischen Luftraum

Die Luftwaffe wird vom 5. März bis 2. April zum zweiten Mal den Schutz des isländischen Luftraums mit F-4F Phantom II des Jagdgeschwaders 71 aus dem ostfriesischen Wittmund gewährleisten.

F-4F über Island 2010

Die F-4F des JG 71 "Richthofen" sind im März 2012 wieder über Island im Einsatz (Foto: Luftwaffe).  

 

Nachdem die USA ihre Kampfflugzeuge 2006 abgezogen hatten, bemühte sich Island intensiv um den Schutz seines Luftraums durch andere NATO-Vertragsstaaten, insbesondere bei den Anrainerstaaten des Nordatlantiks.

Island erwartet zum Schutz seines Luftraums weder eine ständige Stationierung von Jagdflugzeugen noch eine permanente Bereitschaft am Boden, sondern lediglich temporäre Aufenthalte von Kampfflugzeugen, um Präsenz und Reaktionsbereitschaft der NATO-Staaten zu demonstrieren.

In der Praxis übernehmen seit 2008 Luftstreitkräfte der NATO jeweils einen Überwachungszeitraum, innerhalb dessen aber nur einige Wochen Jagdflugzeuge vor Ort in Island stationiert sind.

Deutschland beteiligte sich 2010 zum ersten Mal am Schutz des isländischen Luftraums. Innerhalb des Deutschlands von der NATO zugeteilten Überwachungszeitraums von Mai bis August 2010 verlegte das Kontingent der Luftwaffe für fast vier Wochen vom 1. bis 25. Juni 2010 mit sechs F-4F Phantom nach Keflavik.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter

Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?