12.09.2012
FLUG REVUE

Kooperationsvereinbarung „Reservistenarbeit“ zwischen der Luftwaffe und Diehl geschlossen

Heute wurde am Rande der internationalen Luftfahrtausstellung in Berlin zwischen der Deutschen Luftwaffe und der Diehl Defence Holding GmbH eine Rahmenvereinbarung über die Förderung der Zusammenarbeit im Bereich der Reservistenarbeit Bw geschlossen.

Die Vereinbarung soll vornehmlich Impulse für die Förderung der engagierten Reservistentätigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Diehl Defence geben und bestehende Kooperationen zwischen der Bundeswehr und der Wirtschaft ergänzen.

Generalleutnant Dieter Naskrent, Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe und Beauftragter für Reservistenangelegenheiten der Luftwaffe, betonte die strategische Bedeutung der Reserve für die Luftwaffe. „Ohne die Reservistinnen und Reservisten ist die Einsatz- und Durchhaltefähigkeit der Streitkräfte in vielen Bereichen eingeschränkt.“

Vor dem Hintergrund des großen Bedarfes an qualifizierten und motivierten Reservistinnen und Reservisten hoffe man nun, mit der gemeinsamen Absichtserklärung von Luftwaffe und Diehl Defence über die Förderung der Reservistenarbeit nicht nur über einen Weg zur Verbesserung der Beorderungslage in der Luftwaffe, sondern zur ganzheitlichen Personalentwicklung bei der Bundeswehr, dem Unternehmen und den Arbeitnehmern/ Reservisten zu verfügen.

Die Kooperationsvereinbarung ist ein weiterer Meilenstein zur Optimierung der Reservistenarbeit. In diesem Kontext weist die Luftwaffe darauf hin, dass weitere Kooperationen im Bereich der Reservistenarbeit auch mit anderen interessierten Unternehmen, Behörden und Einrichtungen angestrebt werden.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter

Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert