17.05.2016
FLUG REVUE

Schweizer LuftwaffeLetzte Rekrutenschule für die F-5 E/F

Zum letzten Mal hat der Lehrverband Flieger 31 Milizangehörige an der F-5E/F Tiger geschult. Damit ging nach 35 Jahren eine Ära zu Ende.

F-5E Schweiz Löwen-Tail 2016

Ein F-5E Tiger erhielt für die letzte Rekrutenschule der Schweizer Luftwaffe einen Sonderanstrich am Heck (Foto: Schweizer Luftwaffe).  

 

Ab Oktober 1978 begann bei der Berufsorganisation der Schweizer Luftwaffe die Einführung des Tiger F-5 E/F. Nach Abschluss der Einführung der ersten Serie - 66 Einsitzer und 6 Doppelsitzer - startete die Umschulung der ersten Miliz-Einheiten auf das Flugzeug. Im Sommer 1981 – also vor 35 Jahren – fand die erste Rekrutenschule in Payerne statt.

Mit der Beschaffung der zweiten Serie von 32 Einsitzern und weiteren sechs Doppelsitzern von Mitte 1983 bis Mitte 1985 hat die Luftwaffe insgesamt 110 Tiger Kampfjets beschafft. Die Flugzeuge wurden durch sieben Staffeln – die heutigen Miliz-Fliegerstaffeln 6, 8 und 19, den aktuellen drei Hornet Staffeln 11, 17 und 18, und der aufgelösten Fliegerstaffel 1 – geflogen.

Mitte der 80er Jahre war die Zeit der intensiven Einsätze. Einmal in der Woche begann der Flugdienst bereits um 06.00 Uhr und endete nach 55 Einsätzen abends um 22.00 Uhr. Dies ergab während eines WKs in Alpnach während zwei Wochen Flugdienst ab zwei Kavernen bis zu 750 Einsätze – viel zu tun also für die Milizangehörigen.

Der Bestand von 110 Flugzeugen wurde mit dem Verkauf von 44 Flugzeugen an die US Air Force zwischen 2005 und 2007, zehn Abstürzen während den 38 Betriebsjahren und mit der Stilllegung der restlichen Flugzeuge auf die aktuell genutzten 26 F-5 reduziert.



Weitere interessante Inhalte
CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Luftwaffen-Fluglehrer T-38C: Unfall beim Start in Sheppard

12.09.2018 - Die Crew einer Northrop T-38C Talon musste sich am Dienstagvormittag mit dem Schleudersitz retten. Der deutsche Fluglehrer und ein Schüler des ENJJPT-Programms wurden verletzt. … weiter

Kosten übersteigen Limit Webb-Teleskop soll nun 2021 starten

28.06.2018 - Nachdem ein unabhängiges Überprüfungsgremium seinen Bericht vorgelegt hat kündigte die NASA eine weitere Startverzögerung für das James Webb Space Telescope an. … weiter

Northrop Grumman Australien kauft MQ-4C Triton

27.06.2018 - Das australische Verteidigungsministerium hat den lange erwarteten Kauf von unbemannten MQ-4C für die Seeraumüberwachung bestätigt. Die Indienststellung der sechs Flugzeuge soll 2023 beginnen. … weiter

US Navy MQ-4C Titon fliegt in Point Mugu

04.06.2018 - Die amerikanische Marine und Northrop Grumman feierten auf der Naval Base Ventura County den Beginn des Flugbetriebs mit der hochfliegenden Aufklärungsdrohne Triton. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen