05.12.2012
FLUG REVUE

Luftwaffe erstmals mit Eurofightern in Al Dhafra

Zum ersten Mal nimmt die Luftwaffe mit ihrem neuesten Kampfflugzeug am Advanced Tactical Leadership Course in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil.

Eurofighter der Luftwaffe im Flying Display. Foto: © Patrick Hoeveler

Eurofighter der Luftwaffe im Flying Display. Foto: © Patrick Hoeveler  

 

Der 19. ATLC läuft vom 18. November bis 13. Dezember, doch die ersten Crews des Jagdbombergeschwaders 31 „Boelcke“ trafen bereits am 6. November 2012 ein. Der Flug mit Luftbetankung dauerte gut sechseinhalb Stunden.

Das JaboG 31 war bereits 2008 mit dem Tornado in Al Dhafr, um die die Planung und Ausführung von komplexen, multinationalen, verbundenen Luftkriegsoperationen unter möglichst realistischen Einsatzbedingungen zu üben. Insofern gab es Erfahrung für die logistischen Abläufe.

Das für die Verlegung notwendige Material wurde frühzeitig in 35 Seecontainern mit rund 150 Tonnen Fracht beladen und per Seetransport auf den Weg gebracht. Später wurden 17 Container per Lufttransport direkt auf den Militärflugplatz Al Dhafra geflogen.



Weitere interessante Inhalte
Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter

Weltwirtschaftsforum Schweiz und Österreich sichern Luftraum um Davos

24.01.2018 - Während des Weltwirtschaftsforums in Davos ist auch das Österreichische Bundeswehr wieder verstärkt aktiv. Insgesamt sorgen 22 Luftfahrzeuge, darunter zwölf Flächenflugzeuge und zehn Hubschrauber, für … weiter

Konfiguration P1Eb FW Neuester Eurofighter-Standard an Spanien geliefert

23.01.2018 - Das Airbus-Werk in Getafe hat den spanischen Luftstreitkräften die ersten beiden Eurofighter in der neuesten Konfiguration mit verbesserten Luft-Boden-Fähigkeiten übergeben. … weiter

Matra Défense und Eurofighter Strafzahlungen für Airbus

13.01.2018 - Airbus hat in Taiwan eine Strafzahlung in einem Handelsstreit mit dem Land akzeptiert. In München wird derweil wegen Strafzahlungen in Zusammenhang mit dem Eurofighter-Verkauf nach Österreich … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert