16.11.2009
FLUG REVUE

Luftwaffe: Recce Lite in AfghanistanLuftwaffe: RecceLite in Afghanistan

Seit rund vier Wochen ist der neue Aufklärungsbehälter der Luftwaffe in Mazar-e Sharif im Einsatz. Er bietet einen großen Fortschritt sowohl was die Qualität der Aufklärungsergebnisse als auch den Zeitgewinn angeht.

RecceLite unter Tornado

Der RecceLite-Behälter von Rafael wird unter dem Rumpf des Tornado mitgeführt (Foto: Luftwaffe).  

 

Zwei Recce-Pods, eine Antenne für den Datenaustausch und vier Stationen für die Auswertung wurden im Eilverfahren nach Afghanistan gebracht. Der derzeitige Kommodore des Einsatzgeschwaders Mazar-e Sharif, Oberst Dr. Jan Kuebart, ist beeindruckt von den ersten Erfahrungen. „In Kürze werden auch die ersten Nachtflüge mit dem „Recce Lite“ durchgeführt.", so Kuebart. Auch hier, dass haben Vergleichsflüge in Deutschland gezeigt, ist mit besseren Aufklärungsergebnissen zu rechnen als mit dem alten Nassfilmverfahren.

Einen ausführlichen Bericht über die Einführung des Recce-Lite-Systems beim Aufklärungsgeschwader 51 „Immelmann“ finden Sie in der Dezember-Ausgabe der FLUG REVUE, die ab 16. November am Kiosk erhältlich ist.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF