18.01.2013
FLUG REVUE

Luftwaffe: Transalls auf dem Weg nach Mali

Die Luftwaffe hat mit der Verlegung der beiden Transportflugzeuge C-160 Transall für die logistische Unterstützung von ECOWAS begonnen.

Transall Sunset

Zwei Transalls der Bundeswehr sind am Donnerstagabend nach Afrika abgehoben (Foto: Luftwaffe).  

 

Vom Fliegerhorst Hohn des Lufttransportgeschwaders 63 starteten am Donnerstag um 19:15 Uhr zwei Transall. Das ursprünglich für den Einsatz vorgesehene Flugzeug des Lufttransportgeschwaders 61 in Landsberg musste wetterbedingt am Boden bleiben.

Um den verfügbaren Transportraum zu nutzen, wird auf den Verlegeflügen nach Afrika auf Anfrage des European Air Transport Command (EATC) Sanitätsmaterial der französischen Streitkräfte transportiert.

Die Flugroute der Transall ist wie folgt geplant: Von Hohn zunächst nach Évreux-Fauville in der Nähe von Paris zur Aufnahme des französischen Materials. Der Flug soll dann am Freitag in Richtung Rabat, der Hauptstadt Marokkos, fortgesetzt werden.

Die Maschinen werden dort betankt und nach einer Übernachtung der Besatzungen nach Bamako in Mali fliegen. Nach der Entladung der Fracht erfolgt der Weiterflug nach Dakar im Senegal.

Das EATC unterstützte die laufende „Operation Serval“ auf französische Anfrage hin bereits mit einem französischen A340-Truppentransporter sowie französischen Transalls, die Material ins Einsatzgebiet flogen.

Auch belgische C-130 Hercules wurden seitens EATC bereitgestellt, die Material in die Städte Abidjan und N’Djamena verbrachten. Parallel bereitete das EATC den Einsatz eines belgischen Truppentransporters vom Typ Airbus A330 vor, der am 16. Januar gen Abidjan abhob.

Das EATC organisiert zeitgleich auch den Lufttransport von Personal und Material für den FlaRak-Einsatz deutscher und niederländischer Patriot in die Türkei.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter

Für die Truppe Top 10: Die meistverwendeten Militärtransporter

19.12.2017 - Internationale Krisen und Hilfseinsätze zeigen immer wieder die große Bedeutung des militärischen Lufttransports. Selbst kleine Nationen leisten sich erstaunliche Transporter-Flotten. Welche Muster … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert