09.06.2011
FLUG REVUE

Luftwaffe vor „spürbaren Einschränkungen“

Der Inspekteur der Luftwaffe sieht in der anstehenden Bundeswehrreform deutliche Einschnitte in vielen Bereichen.

Kreuzinger-Janik

Generalleutnant Kreuzinger-Janik ist seit 2009 Inspekteur der Luftwaffe (Foto: Luftwaffe).  

 

Im Rahmen eines Vortrags bei der neu gegründeten Lobby-Organisation Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V. (IDLw) erläuterte Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik die Neuausrichtung der Lufwaffe. „Wir werden spürbare Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, doch die Luftwaffe hat wichtige Grundlagen gelegt und den richtigen Weg eingeschlagen“, stellt der Inspekteur dabei fest.

„Es geht darum, der Politik auch weiterhin ein breites Spektrum an Fähigkeiten anbieten zu können. Dafür ist jedoch eine Konzentration auf die Kernfähigkeiten nötig“, so Kreuzinger-Janik. Die Reform könne nur gelingen „wenn alle ihre Rolle im Änderungsprozess annehmen und wir an der richtigen Stelle schlanker und effizienter werden.“

Zu sehr ins Detail konnte der Inspekteur Luftwaffe noch nicht gehen. Mitte Juli wird die als Grundlage dienende Weisung zur Ausplanung der Streitkräfte erlassen - Standortfragen können erst im Herbst geklärt werden, betonte Kreuzinger-Janik.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF