09.10.2012
FLUG REVUE

Marinefliegerkommando in Nordholz aufgestellt

Am Montag wurde das Marinefliegerkommando in Nordholz in Dienst gestellt. Es übernimmt als Kommandobehörde die Verantwortung für die beiden Marinefliegergeschwader 3 und 5.

Sea King Mk 41

Die Sea Kings der Marine ziehen seit September 2012 von Kiel nach Hordholz um (Foto: Marine/Wilke).  

 

Als „Steuerungs- und Fachkompetenzzentrum aller Marineflieger" soll das Kommando die beiden Geschwader entlasten und ihnen somit die Konzentration auf ihre Hauptaufgaben ermöglichen.

Insgesamt werden knapp 70 Soldaten und zivile Mitarbeiter im Marinefliegerkommando tätig sein. Kommandeur ist Kapitän zur See Andreas Horstmann. Er ist somit der Vorgesetzte für die insgesamt rund 2100 in Nordholz stationierten Soldaten und zivilen Mitarbeiter, denn der Stützpunkt ist nun Heimat aller Marineflieger.

Das MFG 5 zieht seit September 2012 von Kiel-Holtenau nach Nordholz um. Es übernimmt neben den vorhandenen Sea King auch die schon in Nordholz stationierten Sea Lynx. Außerdem erfolgt hier die fliegerische und technische Ausbildung für alle fliegenden Waffensysteme der Marine sowie das Training „Überleben auf See".

Die Seefernaufklärer P-3C Orion und die Ölaufklärungsflugzeuge Dornier 228 LM verbleiben beim MFG 3 „Graf Zeppelin". Zudem bleibt es für den Grundbetrieb des Marinefliegerstützpunktes zuständig.



Weitere interessante Inhalte
Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Such- und Rettungsdienst Elta-Radar für kanadische C295 MSA

23.10.2017 - Israel Aerospace Industries wird die 16 von Kanada bestellten Airbsu C295 MSA mit dem ELTA ELM-2022A-Seeüberwachungsradar ausrüsten. … weiter

Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt

23.10.2017 - Welche Luftstreitkräfte verfügen momentan über die meisten Kampfflugzeuge? Unsere Liste zeigt die größten Luftmächte der Welt. … weiter

Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Deutsch-französische Lufttransportkooperation C-130J der Luftwaffe werden in Evreux fliegen

19.10.2017 - Ein jetzt unterzeichnetes Grundlagendokument zwischen Deutschland und Frankreich regelt weitere Details der künftigen deutsch-französischen Kooperation beim geplanten Betrieb der C-130J Hercules. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF