03.08.2015
FLUG REVUE

Russisches Demo-TeamMil Mi-28 stürzt bei Flugvorführung ab

Eine Mil Mi-28 des russischen Demonstrations-Teams "Berkuty" ist bei einer Flugvorführung bei Ryazan abgestürzt. Eines der beiden Besatzungsmitglieder kam dabei ums Leben.

mil-mi-28-formation-hoeveler

Zwei Mil Mi-28N des russischen Demo-Teams "Berkuty". Foto und Copyright: Patrick Hoeveler  

 

Bei einer Vorführung auf der Aviamix-Flugschau auf einem Schießplatz bei Ryazan stürzte eine Mil Mi-28N des Berkuty-Teams ab. Nach einem Break der Formation geriet der Hubschrauber offenbar wegen eines Heckrotorproblems außer Kontrolle, drehte sich in flacher Lage um die eigene Achse und schlug schließlich auf dem Boden auf.

Obwohl der Hubschrauber sofort in Flammen aufging konnte sich der Co-Pilot aus eigener Kraft aus dem Cockpit befreien. Laut Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist sein Zustand zufriedenstellend. Für den Piloten kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Als Ursache für das Unglück wird ein Defekt im Hydrauliksystem vermutet. Die russischen Luftstreitkräfte haben daraufhin ein Flugverbot für die Mi-28 verhängt.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
AIRTEC 2017 Zulieferermesse erstmals am Munich Airport Business Park

19.10.2017 - Vom 24. bis 26. Oktober treffen sich Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AIRTEC. Die Messe findet zum ersten Mal in Hallbergmoos statt. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

16.10.2017 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

Erstflug Dritter H160-Prototyp startet Flugerprobung

13.10.2017 - Am Freitag hat der dritte Prototyp der H160 in Marignane seinen Erstflug absolviert. Der PT3 hat eine Kabinenkonfiguration die nahezu serienreif ist. … weiter

Mehrzweckhubschrauber Airbus Helicopters liefert 400. UH-72A an US-Army

09.10.2017 - Airbus Helicopters hat den 400. UH-72A Lakota-Hubschrauber an die US Army ausgeliefert. Die Endmontage in Columbus, Mississippi, läuft damit langsam aus. … weiter

Heeresflieger Tiger in Mali fliegen wieder

05.10.2017 - Am Mittwoch waren die Tiger-Kampfhubschrauber des Heeres erstmals seit dem Absturz im Juli wieder in Mali in der Luft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF