02.03.2012
FLUG REVUE

Neuer Simulator in Nordholz

Das Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin" hat seit Ende Februar auch einen Simulator für den Bordhubschrauber Sea Lynx.

Sea Lynx Simulator Nordholz

In der Simulatorhalle beim MFG 3 wird seit Feburar 2011 der in den Niederlanden beschaffte Sea-Lynx-Simulator aufgestellt (Foto: Bundeswehr/MFG 3).  

 

In Nordholz werden nach dem umfangreichen Aufbau der Anlagen und dem Abschluss der Modernisierungsmaßnahmen ab Juni nicht nur die Marineflieger aus dem eigenen Geschwader trainieren können. So wie dies bisher in den Niederlanden der Fall war, werden auch die NATO-Partner Dänemark, Portugal und Norwegen den Simulator nutzen.

Der Simulator war bisher in de Kooy aufgestellt, doch die niederländischen Streitkräfte haben ihre Hubschrauberausbildung umstrukturiert.

Mit dem Umzug des Marinefliegergeschwader 5 aus Kiel-Holtenau und der Stationierung des Sea King-Hubschraubers in Nordholz, wird in naher Zukunft auch ein entsprechender Simulator seinen Platz in der Halle finden. Somit kann zukünftig die Hubschrauberpilotenausbildung auf dem Marinefliegerstützpunkt Nordholz noch weiter intensiviert werden.




FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete