06.11.2017
FLUG REVUE

Norwegens Ersatz für die F-16Norwegen erhält seine ersten F-35A

Am Freitag sind die ersten drei Lockheed F-35A der Königlich Norwegischen Luftwaffe auf der Basis Ørland in Zentralnorwegen gelandet.

Lockheed F-35A Norwegische Luftwaffe

Norwegen hat seine ersten drei Lockheed F-35A zur Ørland Air Base gebracht. Hier wird der neue Stealth-Einstrahler künftig stationiert. Foto und Copyright: Norwegisches Verteidigungsministerium  

 

Die ersten drei F-35A, AM-8, AM-9 und AM-10, landeten am 3. November mit dem letzten Tageslicht auf der Ørland Air Base. Bei Erreichen des norwegischen Luftraums bildeten norwegische F-16 eine fliegende Ehren-Eskorte. Die F-35 wird in Norwegen die dortige F-16 ablösen. Der neue Top-Fighter soll am 10. November feierlich in Dienst gestellt werden, weil an diesem Tag die Königliche Luftwaffe ihren 73. Gründungstag begeht.

Norwegens Programmdirektor für die F-35, Generalmajor Morten Klever sagte, sein Land verspreche sich von der F-35 eine deutliche Verbesserung der Einsatzfähigkeiten in der Zukunft. Das Programm liege im Zeit-, Kosten- und Leistungsplan. Man sei stolz und glücklich über das "historische Ereignis" und habe alle Vorgaben des Beschaffungsplans erfüllt. Man bereite nun das Pilotentraining der Luftstreitkräfte in Norwegen vor. Norwegen erhält in den Jahren 2018 bis 2024 jährlich jeweils sechs F-35 aus Fort Worth.

Norwegen will für 7,3 Mrd. Dollar bis zu 52 F-35A mit Bewaffnung und Ersatzteilen beschaffen. Bisher ist der Kauf von 40 Flugzeugen fest finanziert. Seine ersten F-35A übernahm Norwegen bereits 2015 (2), 2016 (2) und 2017 (3). Diese Jets blieben jedoch in den USA auf der Luke Air Force Base in Arizona stationiert, um Piloten und sonstiges Personal auszubilden.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
BAE Systems Lebensdauertest der F-35A erreicht 24000 Flugstunden

10.11.2017 - Die F-35A Lightning II hat bei BAE in Brough ihre dritte Lebensdauertestphase abgeschlossen und somit 24000 simulierte Flugstunden hinter sich gebracht. … weiter

Triebwerk der F-35 Ligthning II Pratt & Whitney schließt Lebensdauertests mit F135 ab

26.10.2017 - Der US-Triebwerkshersteller hat mit Extremtests die Lebensdauer des Triebwerks der F-35A und F-35C untersucht. … weiter

388th Fighter Wing F-35A verlegt erstmals nach Asien

25.10.2017 - Die USAF wird ihren Stealth-Fighter F-35A Anfang November zum ersten Mal nach Japan verlegen. Zwölf Flugzeuge werden von Kadena aus eingesetzt. … weiter

Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA