02.04.2015
FLUG REVUE

Marinefliegergeschwader 3P-3C wieder in Dschibuti

Nach drei Monaten Pause hat die Marine gestern mit einer Lockheed Martin P-3C wieder die Überwachungsflüge vor der Küste Somalias aufgenommen. Die Einsatzgruppe ist Teil der Atalanta-Mission der EU.

P-3C Orion Dschibuti 2015

Die Marine hat nach drei Monaten Pause wieder eine P-3C für die Atalanta-Mission nach Dschibuti entsandt (Foto: Bundeswehr/Bartsch).  

 

Die ersten Soldaten des MFG 3 aus Nordholz sind schon seit dem 14. März in Djibouti. Dort haben sie das Material in Empfang genommen, welches von Deutschland aus mit Transall- und Antonov-Transportmaschinen ans Horn von Afrika gebracht wurde. Damit konnten die Infrastruktur vor Ort wieder hergestellt und alle logistischen Vorbereitungen für den operativen Betrieb des Seefernaufklärers im Einsatz getroffen werden. Insgesamt mussten dazu knapp 34 Tonnen Fracht übernommen werden.

Während der zurückliegenden drei Monate wurde der gesamte Arbeitsbereich der Einsatzgruppe von Soldaten des Spezialpionierbataillons 164 aus Husum komplett saniert. Alle Arbeitsräume wurden neu hergerichtet, die Verkabelung neu verlegt und Computer und Telefone neu eingerichtet.

Die P-3C Orion selbst war am 26. März in Deutschland gestartet und legte mit einem Zwischenstopp auf Sizilien die knapp 6500 Kilometer lange Strecke über Ägypten und das Rote Meer nach Djibouti zurück.  Mit dem Eintreffen der Maschine und den tags zuvor eingetroffenen Soldaten des Hauptkontingents der Einsatzgruppe sind nun 47 Frauen und Männer vor Ort.



Weitere interessante Inhalte
Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Schiffe und Flugzeuge suchen im stürmischen Südatlantik Internationale Hilfsaktion für verschollenes U-Boot

21.11.2017 - Bei der Suche nach dem vor einer Woche verschollenen, argentinischen U-Boot ARA San Juan hilft eine internationale Flotte von Schiffen und Suchflugzeugen. … weiter

Seefernaufklärer der Marine Lockheed Martin modernisiert deutsche P-3C Orion

03.11.2017 - In der zweiten Phase des P-3C Mission Refreshment Programms der Deutschen Marine erneuert Lockheed Martin unter anderem die Instrumentenflugfähigkeiten der acht Seefernaufklärer. … weiter

Rockwell Collins Flight2-Avionik für griechische P-3 Orion

24.10.2017 - Rockwell Collins wird das integrierte Avioniksystem Flight2 nun auch in den Lockheed Martin P-3 Orion der griechischen Marine installieren. … weiter

Piratenjagd vor Somalia P-3C der Marine erreichen 6000 Stunden bei EU-NAVFOR

05.10.2017 - Die deutschen Orion-Seefernaufklärer sind bei der Mission EU-NAVFOR von Dschibuti aus nun über 6000 Stunden geflogen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen