29.04.2011
FLUG REVUE

RAF zeigt Flugschau zur königlichen Hochzeit

Wenn das frisch vermählte königliche Paar heute in London auf den Balkon des Buckingham Palace tritt, wird die RAF ihren Piloten und künftigen britischen Thronfolger Prince William mit einer eigenen Flugshow über London ehren.

Höhepunkt werde der Überflug eines historischen Spitfire-Jagdflugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg. Am Steuer sitze RAF Squadron Leader Ian "Smithy" Smith, teilte das britische Verteidigungsministerium mit. Smith sei in seiner sechsten Saison Commanding Officer der historischen Flugstaffel "RAF Battle of Britain Memorial Flight" und habe 6000 Flugstunden Erfahrung.

Bei Trainingsüberflügen über dem Palast waren zusätzlich auch britische Eurofighter und Tornado-Kampfflugzeuge als Teil der Ehrenformation zu sehen.

Prince William, hinter Prince Charles zweiter der britischen Thronfolge, ist, wie sein Großvater, Vater und Bruder, ausgebildeter Pilot. Er steuert als "Flight Lieutenant Wales" hauptberuflich Sea King-Rettungshubschrauber der RAF und ist auf der Basis RAF Valley stationiert. Sein Bruder Prince Harry qualifizierte sich kürzlich als Apache-Kampfhubschrauberpilot der britischen Heeresflieger.




FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All