12.08.2010
FLUG REVUE

Sea Breeze – deutsche Soldaten üben am Schwarzen Meer

Bei der Übung Sea Breeze am Schwarzen Meer war diesmal auch das Lufttransportgeschwader 63 (LTG 63) aus Hohn dabei.

Die Transall C-160D startete vo Hohn in Norddeutschland aus, um nonstop an die Krim zu fliegen. Außerdem an Bord waren Fallschirmjäger der Luftlandebrigade 31 aus Oldenburg und Seedorf sowie Soldaten des 3. Feldjägerbataillons 351 aus Erfurt.

Während Sea Breeze schwerpunktmäßig im nordwestlichen Teil des Schwarzen Meeres einen Anti-Piraten-Einsatz übte, war es Aufgabe der deutschen Soldaten, zeitgleich eine Luftlandeoperation durchzuführen. Dazu galt es, ukrainische Fallschirmjäger in deutsche Verfahren zur Absetztechnik von Fallschirmjägern einzuweisen – und das nicht nur, um ihnen nach erfolgreichen Absprüngen aus der Transall das deutsche Springerabzeichen zu verleihen.

Aber auch für die Besatzung der Transall und für die erfahrenen deutschen Fallschirmjäger war die Ausbildung und der anschließende Absprung im Übungsgebiet Nikolajew bei Odessa eine Herausforderung – galt es doch, nicht nur die Sprachbarriere zu überwinden, sondern sich in einem Gebiet zu orientieren, das noch vor rund zwanzig Jahren zum Warschauer Pakt gehörte. Hinzu kommt, dass die unterschiedlichen Nationen ihrerseits jeweils verschiedene Absetztechniken entwickelt haben.



Weitere interessante Inhalte
Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter

Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen