12.08.2010
FLUG REVUE

Sea Breeze – deutsche Soldaten üben am Schwarzen Meer

Bei der Übung Sea Breeze am Schwarzen Meer war diesmal auch das Lufttransportgeschwader 63 (LTG 63) aus Hohn dabei.

Die Transall C-160D startete vo Hohn in Norddeutschland aus, um nonstop an die Krim zu fliegen. Außerdem an Bord waren Fallschirmjäger der Luftlandebrigade 31 aus Oldenburg und Seedorf sowie Soldaten des 3. Feldjägerbataillons 351 aus Erfurt.

Während Sea Breeze schwerpunktmäßig im nordwestlichen Teil des Schwarzen Meeres einen Anti-Piraten-Einsatz übte, war es Aufgabe der deutschen Soldaten, zeitgleich eine Luftlandeoperation durchzuführen. Dazu galt es, ukrainische Fallschirmjäger in deutsche Verfahren zur Absetztechnik von Fallschirmjägern einzuweisen – und das nicht nur, um ihnen nach erfolgreichen Absprüngen aus der Transall das deutsche Springerabzeichen zu verleihen.

Aber auch für die Besatzung der Transall und für die erfahrenen deutschen Fallschirmjäger war die Ausbildung und der anschließende Absprung im Übungsgebiet Nikolajew bei Odessa eine Herausforderung – galt es doch, nicht nur die Sprachbarriere zu überwinden, sondern sich in einem Gebiet zu orientieren, das noch vor rund zwanzig Jahren zum Warschauer Pakt gehörte. Hinzu kommt, dass die unterschiedlichen Nationen ihrerseits jeweils verschiedene Absetztechniken entwickelt haben.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter

Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert